VPN auf Iphone für China

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4671
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Shenzhen » 13.09.2016, 12:43

Ja mich nervt die langsame Geschwindigkeit ins Ausland wenn ich auf diversen deutschen/amerikanischen/europaeischen Seiten "recherchiere", Dateien lade/hochlade, wenn du genug Zeit hast und auf einen Seiten-Aufbau ggf. ein paar Sekunden warten kannst mag das fuer dich OK sein, fuer mich ist das Steinzeit, erinnert mich an Compuserve und BTX....

"wofuer zum Geier" ist nicht gerade eine freundliche Ausdrucksweise, egal ob linkes oder rechtes Ohr...

Benutzeravatar
Mondkuchen
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2016, 18:00

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Mondkuchen » 13.09.2016, 12:54

Shenzhen hat geschrieben:Wozu ist Youtube denn bitte ernsthaft zu gebrauchen? Ist mir genau so schleierhaft wie die Facebook-Juenger die ohne ihr taegliches Essen zu posten nicht mehr leben koennen. Was dolles deutsches gibt es denn auf Youtube was man auf keinen Fall verpassen darf?
Das hätte ich vielleicht erwähnen sollen: 99% von dem, was ich auf youtube anschaue, ist auf englisch. Viele große privaten und staatlichen Sender gibt es auch auf Englisch auf youtube (inkl. CCTV - dort bin ich einer der Dutzend Zuschauer und so ziemlich der einzige, der Thumbs Up gibt - die chinesische Regierung schuldet mir also etwas :mrgreen:)
Shenzhen hat geschrieben: Alles was es an aktuellen Serien und Filmen gibt kann man kostenlos im chinesischen Netz streamend empfangen
Das weiß ich. Ich habe mit meiner Freundin verschiedene englischsprachige Serien mit chin. Untertiteln angeschaut. Allerdings kenne ich quasi identische westliche Seiten. Ich mag Serien und Filme, aber verglichen mit Youtube ist das nur ein kleiner Teil meiner Unterhaltung.
Shenzhen hat geschrieben: Wenn man unbedingt einen Youtube "Kanal" hat, ohne den man auf Derben und Verdeien eingeht, kann man den auch mit den ueblichen Programmen und Kniffen fuer den Offline-Gebrauch laden - dann dauert nen 15 Minuten Full-HD Stream halt im schlimmsten Fall mal 2 Stunden ueber VPN - richtet man ein und nachsten Morgen hat man es.
Das erinnert jedoch eher an 56k-Modem-Zeiten. ;)

Ja, ich bin Spieler und würde mich über die niedrigen Preise freuen. Allerdings spiele ich viel online und ich vermute, dass da die Verbindung dann auch extrem schlecht wäre (außer bei in China beliebten Spielen).

Erinnert ihr euch an die Zeit (vor vllt 2 Jahren), als viele Youtube-Uploader sich über Youtube aufregten und dann teilweise auf andere Seiten wechselten oder eigene Internetseiten erstellten? Die Quasi-Monopolstellung von Youtube hat die meisten wieder zurückkehren lassen. Früher hatten viele westliche Internetseiten auch einen eigenen Videoplayer, heute ist dagegen fast alles mit youtube verlinkt. :/

Benutzeravatar
retroplacebo
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 210
Registriert: 16.07.2013, 12:31

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von retroplacebo » 13.09.2016, 14:10

Shenzhen hat geschrieben:Bis zu 4 WAN-Ports mit automatischem balancing. Evtl. 3 verschiedene Anbietern nehmen - Glasfaser, DSL, Kabel - jeweils eine kleine, billige Leitung bei den Internet-Preisen hier ja durchaus machbar. Wuerde mich mal interessieren ob das was bringt...
Bringt dir einen Vorteil, wenn du mehrere Verbindungen gleichzeitig am laufen hast (z.B. mehrere User / mehrere Downloads / P2P-Traffic). Jede einzelne Verbindung kann dabei nur die Bandbreite eines einzelnen DSL-Anschlusses ausnutzen. Beim normalen Browsen z.B. bietet sich schon ein Vorteil, da eine Webseite oft aus vielen Ressourcen besteht, für deren Transfer jeweils eine neue Verbindung hergestellt wird.

Problematisch ist aber auch die Latenz, nicht nur die Bandbreite. Und die kann so leider nicht reduziert werden. In China beträgt die Wartezeit vom Verbindungsaufbau bis zum Eintreffen der Antwort aus dem Ausland 0,2 - 0,5 Sekunden. Beispiel Youtube (insgesamt ~70 Einzelverbindungen):
1. lädt youtube.com
2. leitet um und lädt http://www.youtube.com
3. lädt CSS-Stylesheets
4. lädt CSS-Schriftarten
Die Latenzzeiten addieren sich für solche Kaskaden zu einigen Sekunden. Videostreaming läuft dann in den meisten Fällen auch wieder nur über eine Verbindung.

Eine bessere Alternative ist es, mehrere Verbindungen aus China heraus zu tunneln und dort wieder zu einer einzigen zusammenzuführen. Nur so erreichst du eine echte Vervielfachung der Bandbreite. Dafür brauchst du allerdings irgendwo ausserhalb Chinas eine Gegenstelle / Server, der deine Einzelverbingungen wieder zu einer kombiniert bzw. in die umgekehrte Richtung aufsplittet. Es gibt Anbieter, die dies als Komplettpaket Router + VPN + Gegenstelle / Server anbieten (z.B. viprinet).

Vielleicht ist dann aber auch DSL per Satellit die bessere Alternative? Hohe Latenzzeiten hast du ja so oder so... hat da einer Erfahrung?

Benutzeravatar
Mondkuchen
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2016, 18:00

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Mondkuchen » 13.09.2016, 16:25

Der Thread sollte vielleicht unbenannt werden, denn es geht hier ja mittlerweile allgemein um Internet-Speed (nicht nur Iphone).
Vielleicht findet sich dann auch jemand, der auf die Frage retroplacebo eine Antwort weiß.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4671
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Shenzhen » 14.09.2016, 07:38

Nu ists eh schon komplett OT:
Mondkuchen hat geschrieben:Ja, ich bin Spieler und würde mich über die niedrigen Preise freuen. Allerdings spiele ich viel online und ich vermute, dass da die Verbindung dann auch extrem schlecht wäre (außer bei in China beliebten Spielen).
Momentan spiele ich nicht viel Online, man muss/sollte so oder so auf Asiatischen Servern spielen, da passt die Geschwindigkeit meist - viele Game-Server von aktuelleren Spielen stehen auch in Hong Kong. Da China inzwischen ein grosser Markt fuer Games ist gibt es fuer alle Spiele die in China nicht auf dem Index stehen auch Server. Aber wie gesagt bei den ganz aktuellen Spielen kann ich es nicht sagen, WoW ist aber z.B. ein riesiger Erfolg in China was natuerlich nur mit entspr. Servern in China geht, so wird es wahrscheinlich mit allen aktuellen Games sein.
Es besteht natuerlich immer ein bisschen Gefahr, dass die Chin. Intenet-Aufsicht irgend ein Spiel verbietet, aber Steam ist komplett auf den Chinesischen Markt ausgelegt, es gibt ein paar Spiele in China halt einfach nicht zu kaufen, mir faellt im Moment aber keines ein.
Battlefield 2 z.B. wo Chinesen auch Kaempfen wurde nicht verboten und es gab diverse offizielle Server in China.
Nachteil natuerlich die Kommunikation wenn man kein Chinesisch spricht/liest, aber ist nun mal so wenn man alles in Deutsch will muss man halt in Deutschland bleiben :wink:. Habe damals aber auch in China immer einen Squad mit englisch sprechenden Chinesen zusammen bekommen.

Benutzeravatar
Mondkuchen
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2016, 18:00

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Mondkuchen » 14.09.2016, 20:35

Spiele mit Geistern sind zum Beispiel verboten. Also würden wohl auch viele Mario-Spiele es nicht nach China schaffen bzw Nintendo müsste die Boohoos durch andere Gegner ersetzen. :mrgreen: Als das Konsolenverbot aufgehoben wurde, hatte ich eigentlich erwartet, dass sich Sony, Microsoft und Nintendo auf China stürzen würden, aber vielleicht kommt das noch.

Ich erinnere mich, dass hier in Deutschland Spielern, die sich über Verbindungsprobleme beschweren, Port Forwarding empfohlen wird (beim Modem/Router), aber das scheint in China ja auch als Lösung wegzufallen.

Dass ich die deutsche Sprache erwarte, ist natürlich Unsinn. Englisch ist die Lingua Franca unserer Zeit und wird es auch noch lange bleiben (Chinesisch wird Englisch wohl nie ersetzen). Dennoch wundere ich mich etwas über das schlechte Englisch der allermeisten Chinesen (meinen limitierten Erfahrungen in Shanghai nach zu urteilen). Das Land der Mitte ist halt ne ganz andere Welt und bleibt irgendwie "in sich". Englisch wird anders als in Europa nicht als lebensnotwendig angesehen. Das würde auch erklären, wieso der Widerstand gegen Zensur (zB gegen Google) relativ gering ist. Man stelle sich vor, im Westen würden chinesische Seiten/Dienste blockiert werden...

Als Deutscher gehe ich irgendwie automatisch davon aus, dass jeder Nicht-Deutsche wenigstens rudimentäres Englisch versteht. Chinesen sehen das vielleicht nicht ganz so und setzen ansonsten auf bilaterale Beziehungen: als ich am Flughafen französischsprechende Afrikaner und französischsprechende Chinesen (sehr gute Aussprache!) gesehen habe, dachte ich, ich wäre im falschen Film. :shock:

avelyncampbell
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 26.09.2017, 11:53

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von avelyncampbell » 26.09.2017, 12:32

wir können VPN auf iPhone in China mit Hilfe der manuellen Konfiguration verwenden. :)

JensB
VIP
VIP
Beiträge: 1257
Registriert: 04.01.2008, 04:56

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von JensB » 26.09.2017, 17:08

Mondkuchen hat geschrieben:Ich erinnere mich, dass hier in Deutschland Spielern, die sich über Verbindungsprobleme beschweren, Port Forwarding empfohlen wird (beim Modem/Router), aber das scheint in China ja auch als Lösung wegzufallen.
Port Forwarding hat nichts mit VPN oder Block zu tun. Es wird nur erlaubt das dein System einen bestimmten Port zugeteilt bekommt da viele Funktionen nicht die vom Router vorgesehenen normalen und offenen Ports verwenden.

jameskotler
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2019, 15:12

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von jameskotler » 04.04.2019, 15:15

Ja, VPN ist notwendig. Wann immer ich in China reise, benutze ich Tunnel Bear. Es ist sehr gut. :)

Benutzeravatar
Roemer
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 263
Registriert: 25.01.2009, 19:06
Wohnort: 德国
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: VPN auf Iphone für China

Beitrag von Roemer » 04.04.2019, 15:31

jameskotler hat geschrieben:Ja, VPN ist notwendig. Wann immer ich in China reise, benutze ich Tunnel Bear. Es ist sehr gut. :)
Dieser VPN funktioniert bei mir gar nicht in China.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 14 Gäste