Die "4" - die verkannte Glückszahl

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von ingo_001 » 14.08.2012, 01:30

Um einen anderen Thread von diesem Topic zu befreien, weil es da schlicht nicht hin gehört, widme ich der o.g. Zahl, nun einen eigenem Thread :wink:
Die, die es wollen, können sich hier weiter austoben ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24261
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Grufti » 14.08.2012, 02:27

ingo_001 hat geschrieben:Um einen anderen Thread von diesem Topic zu befreien, weil es da schlicht nicht hin gehört, widme ich der o.g. Zahl, nun einen eigenem Thread :wink:
Die, die es wollen, können sich hier weiter austoben ...
Vielen Dank , lieber Ingo, daß Du die Dis--kussion um die "4" von einem anderen Thread separiert hast, aber verlinken solltest Du die beiden Themen schon zumindest .. denn bald weiß niemand mehr, wer wann was weshalb geschrieben hatte... :wink:

serenita hat geschrieben:
Babs hat geschrieben:Liebste Serenita :D

was ist Dir denn über die Leber gelaufen? Das Thema "Zahl 4" ist hier im Forum doch schon zigmal angesprochen worden. Ich bin überrascht, dass Du jetzt plötzlich so heftig darauf reagierst :shock:

Übrigens haben meine chinesischen Freunde auch mir beigebracht, dass die 4 eine Unglückszahl sei .... 8)
Liebste Babs, :D

vehement vertrete ich nach wie vor den Standpunkt, dass die 4 keine Unglückszahl in China ist bis auf regionale Unterschiede.

Da Du ja Chinesisch lesen kannst, was sehr von Vorteil ist, hier nochmal das Beispiel aus dem Sprachspiel beim Schnapssaufen. Das nennt sich 划拳. Mit 4 wird 四季发财 also Geldglück in allen vier Jahreszeiten in Verbindung gebracht. Auch sonst ist 四季发财 kein Fremdwort.

Ein weiteres Beispiel kommt aus dem musikalischen Bereich. Der vierte Ton in dem beispielsweise C Dur Tonleiter artikuliert sich ähnlich nach der Aussprache des Zeichens 发, ebenfalls also Geldglück...

Außerdem ist 4 eine gerade Zahl...Chinesen mögen eben gerade Zahlen.

China ist ein sehr großes Land im Vergleich zu Deutschland. Es ist oft sehr abenteuerlich etwas zu pauschalisieren, was Sitten und Bräuche in diesem gigantischen Land angeht. Insofern habe ich hier und da halt meinen Senf zu gegeben. Hat mich gefreut, von Dir zu lesen, v.a. weil das Forum mir von Tag zu Tag immer befremdlicher erscheint...naja, wir wissen alle was das Beständige ist.
Mich wundert es nicht, daß Serenita die "4" für eine Glückszahl hält...denn schließlich stammt sie aus 川.... :lol:

Ich glaube auch, daß es nicht unbedingt ein regionaler Unterschied ist, sondern ein bildungsmäßiger

ingo_001 hat geschrieben: Uns wurde damals der 08.08. als idealer Hochzeitstermin nahegelegt.
Weil da aber terminlich nichts mehr zu machen war, hatten wir dann am 09.08. geheiratet.
Da wir immer noch glücklich verheiratet sind, hat der Termin wenigstens nicht geschadet :wink:
Na ja, vielleicht liegts ja an der einen "8" im Hochzeitsdatum 8) :lol:
nö.... am .08..

S wäre mal wirklich interessant, auf welchem Platz in der Verteilung der Hochzeitsdaten in China der 7.4,. steht......(汽死).... :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Phytagoras » 14.08.2012, 02:29

Also. Meine Freundin, in Yongji, Shanxi geboren, nun in Beijing lebend, sagte auch, dass 4 als ne Art Unglückszahl gelte.

Gibt anscheinend sogar nen eigenen Wiki-Artikel dazu:

http://en.wikipedia.org/wiki/Tetraphobia

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24261
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Grufti » 14.08.2012, 02:39

Phytagoras hat geschrieben:Also. Meine Freundin, in Yongji, Shanxi geboren, nun in Beijing lebend, sagte auch, dass 4 als ne Art Unglückszahl gelte.

Gibt anscheinend sogar nen eigenen Wiki-Artikel dazu:

http://en.wikipedia.org/wiki/Tetraphobia
Bekommst ´n Fleißzettelchen.. :wink:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Sarilas » 14.08.2012, 02:51

Grufti hat geschrieben: S wäre mal wirklich interessant, auf welchem Platz in der Verteilung der Hochzeitsdaten in China der 7.4,. steht......(汽死).... :roll:
:lol:

Westin hat keinen 4., 14., 24., 34., 44., Stock :)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24261
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Grufti » 14.08.2012, 02:56

Sarilas hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben: S wäre mal wirklich interessant, auf welchem Platz in der Verteilung der Hochzeitsdaten in China der 7.4,. steht......(汽死).... :roll:
:lol:

Westin hat keinen 4., 14., 24., 34., 44., Stock :)
Westin :?: :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Sarilas » 14.08.2012, 03:33

Westin Hotel

Benutzeravatar
Capt.
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 533
Registriert: 27.07.2007, 07:36
Wohnort: Essen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Capt. » 14.08.2012, 05:19

Ach du Schreck, wir wohnen im 4. Stock. Habe gerade meine Frau gefragt, sie hat mir bestätigt, daß die 4 eine Unglückszahl ist. Da aber die Chinesen das Parterre schon als 1. Floor bezeichnen, sehe ich das nicht so eng.

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von hktraveller » 14.08.2012, 05:45

Capt. hat geschrieben:Ach du Schreck, wir wohnen im 4. Stock. Habe gerade meine Frau gefragt, sie hat mir bestätigt, daß die 4 eine Unglückszahl ist. Da aber die Chinesen das Parterre schon als 1. Floor bezeichnen, sehe ich das nicht so eng.
Genau. Man kann den 4. Stock ja dann 五楼 nennen.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von ingo_001 » 14.08.2012, 10:18

Grufti hat geschrieben:Vielen Dank , lieber Ingo, daß Du die Dis--kussion um die "4" von einem anderen Thread separiert hast, aber verlinken solltest Du die beiden Themen schon zumindest .. denn bald weiß niemand mehr, wer wann was weshalb geschrieben hatte... :wink:
Sorry, da hatte ich um die Urzeit einfach keinen Nerv mehr - danke, dass Du das gemacht hast :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von ingo_001 » 14.08.2012, 10:23

ingo_001 hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:Vielen Dank , lieber Ingo, daß Du die Dis--kussion um die "4" von einem anderen Thread separiert hast, aber verlinken solltest Du die beiden Themen schon zumindest .. denn bald weiß niemand mehr, wer wann was weshalb geschrieben hatte... :wink:
Sorry, da hatte ich um die Urzeit einfach keinen Nerv mehr - danke, dass Du das gemacht hast :wink:
Das Festhalten an der "4"-Mania in dem anderen Thread hätte mich fast dazu gebracht diesen Thread hier einen anderen Namen zu verpassen:

Die "4" - die bessere "8" :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von Luntan » 14.08.2012, 10:40

Die 8 ist lediglich eine Doppel-4 :mrgreen: Doppeltes Glück also.

Den Artikel über Tetraphobia finde ich interessant. Allerdings ist er nicht ganz auf dem neuesten Stand:
"The Chinese also show this by having their designations for military aircraft start with the number 5, as in the fighter plane "Shenyang J-5".

Das ist jetzt so:
Das in Chengdu und Shenyang (aber nicht Guangzhou 8) ) hergestellte, neueste Flugzeug heisst: J-14 :mrgreen:

http://en.wikipedia.org/wiki/J-XX
The later report in Military Technology featured a picture of a completely different design, speculatively dubbed J-14 and said to be a Shenyang project, with the designations J-12 and J-13 being applied to (possibly competing) designs by Shenyang and Chengdu respectively. Since 2009, Chinese internet comments have repeatedly pointed to a merging of the two efforts, to be named J-14. Chengdu is rumored to be responsible for the airframe, while Shenyang focuses on the engines and other components.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von ingo_001 » 14.08.2012, 11:42

Luntan hat geschrieben:Die 8 ist lediglich eine Doppel-4 :mrgreen: Doppeltes Glück also.
Und wenn Du die "8" waagerecht in der Mitte durch schneidest, hast Du zwei "0"en :mrgreen:
Schnell das teuer erstandene Nummernschild mit den "8" verkaufen, bevor das in China publik wird :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von maylin » 14.08.2012, 12:58

Mir hatten bisher auch schon einige Chinesen gesagt, dass die 4 eine Unglückszahl ist. Allerdings habe ich auch schon zig-male in Hotels gesehen, dass es ein 4. Stockwerk gibt. Also 我也不知道.
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Die "4" - die verkannte Glückszahl

Beitrag von serenita » 14.08.2012, 13:32

Inzwischen haben wir bei der Diskussion einige Beiträge gehabt, die berichten, dass 4 keine Unglückszahl ist. Somit ist die Behauptung bereits widerlegt, dass diese Zahl allgemein in China der Unglücksbringer sei. Ich möchte mich auch nicht mehr wiederholen und empfehle die Suche mit chinesischen Stichwörtern entweder mit google oder baidu.com, damit man sieht, wie unterschiedlich die Auffassungen zu dem Thema sind.

Dass 8 inzwischen eine gern gesehene Glückszahl ist, hat den Hintergrund der kantonesischen Aussprache. 8 wird dort ähnlich wie fa also gedeihen, Geldglück ausgesprochen, analog die 4, hier der vierte Ton im Tonleiter C Dur, der genau die gleiche Aussprache dann hat.
我是四川人。

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste