Scheidungsrate und Verwestlichung

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23818
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 19.09.2007, 08:23

dass heisst, eine Heirat zwischen zwei Clans kann nicht mehr vollstaendig stattfinden.
Wieso ? geht es dabei um eine Gruppenhochzeit ?? :roll: :lol:
..oder kann die Ehe nicht mehr "vollzogen" werden?? :roll: :oops: :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

pollok
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 229
Registriert: 23.05.2007, 06:59

Beitrag von pollok » 20.09.2007, 07:57

Das Ideal ist die Grossfamilie, jedenfalls bei traditionell eingestellten Familien. Wenn ein Teil der Familie fehlt, scheint das, aus einem Grund, den ich noch nicht herausgefunden habe, als Makel empfunden zu werden. (Ahnenreihe? Sozialoekonomisches Ungleichgewicht? Kompliziertere Familienbeziehungen?...). Harmonie und Finanzkraft zwischen zwei Clans ist jedenfalls wichtig.

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Beitrag von Shaolin » 20.09.2007, 10:41

pollok hat geschrieben:Es ist leicht eine Freundin zu finden, aber heiraten ist sehr schwer. Da gibt es aber Ausnahmen. Fuer geschiedene Frauen, besonders mit Anhang, muss man keine Eigentumswohnung und Neuwagen kaufen, das wird dann von den Schwiegereltern gestellt.

ich hab fuer eine unverheiratete und kinderlose weder eigentumswohnung noch auto gekauft, auch keiner von meinen freunden und bekannten fuer ihre freundinnen/verlobten/ehefrauen.
aber fuer geschiedene mit anhang und armen eltern die finanziell nicht in der lage sind wohnung/auto dem braeutigam als geschenk zu ueberreichen, was passiert mit solchen maedels? alles stubenhocker?


Generell erfolgt dann eine heimliche Heirat, manchmal mit, manchmal ohne anschliessende Feier.

wahrscheinlich so heimlich und geheim das ich davon noch nie gehoert habe.

Auch bei frueheren Bad Girls kann man eine Zustimmung der Eltern sehr leicht und schnell erhalten.

wer will schon bad girls, ich such mir in D ja auch keine aus dem puff.

Aufpassen sollte man, wenn einem von einem Maedel gesagt bekommt, sie sei chinesisch traditionell. Dahinter kann dann einges verborgen werden. Sind die Eltern traditionell eingestellt, heisst das oft, dass eine Beziehung nach einiger Zeit unmoeglich wird, es sei denn die Eltern brauchen Geld.

da stimme ich dir zu.

Eine Beziehung ist auch leichter moeglich, wenn die Eltern geschieden sind, das kann aus finanziellen Problemen sein, aber auch aus einem anderen Grund, naemlich dass dann keine 'gesunde' Grossfamilie mehr aufgebaut werden kann, dass heisst, eine Heirat zwischen zwei Clans kann nicht mehr vollstaendig stattfinden.

auch hier stimme ich dir zu.
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Beitrag von Cromson » 20.09.2007, 13:36

pollok hat geschrieben: Eine Beziehung ist auch leichter moeglich, wenn die Eltern geschieden sind, das kann aus finanziellen Problemen sein, aber auch aus einem anderen Grund, naemlich dass dann keine 'gesunde' Grossfamilie mehr aufgebaut werden kann, dass heisst, eine Heirat zwischen zwei Clans kann nicht mehr vollstaendig stattfinden.

Puhhhh, bin ich froh das die Eltern meiner Freundin geschieden sind und meine natürlich auch.... :shock:

@Pollok: Kannst du mir evtl. Tips für Lektüre geben die du so benutzt? Klingt alles sehr wissenschaftlich, kühl und nach "so-ist-das-und-nicht-anders".

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23818
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 20.09.2007, 13:39

meine Schwiegereltern haben nicht eine...sondern zwei .. wenn auch kleine..Eigentumswohnungen...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Beitrag von Cromson » 20.09.2007, 17:35

...im übrigen habe ich in meiner Zeit in China nur Frauen gesehen die mit reichen Männern zusammen waren... alle anderen waren solo und warten auf Geldsegen...

:lol:

pollok
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 229
Registriert: 23.05.2007, 06:59

Beitrag von pollok » 24.09.2007, 08:31

Ich habe schon zwei heimliche Heiraten erlebt. Sie heissen nur so, geheim sind sie nicht, jeder weiss davon, aber es ist so eine Art stille Hochzeit. Beide waren ohne Gaeste und sind aus o.a. Gruenden erfolgt.
Fuer arme Familien gibt es mehrere Moeglichkeiten. Entweder wird von ueberall her Geld geliehen und/oder Kredit aufgenommen. Es kann auch nach einer langen Wartezeit geheiratet werden, waehrend der langsam alles angespart wird. Auch arme Familien haben oft Wohnungen geerbt oder ein Verwandter hat zwei. Wenn wirklich kein Geld aufzutreiben ist, dann ist auch eine Mietwohnung drin, besonders, wenn diese in der Stadt ist. Manchmal wird mit den Eltern zusammengewohnt. Helfen tut auch ein Umzug in einen anderen, weiter entfernten Ort, dann kann man der Familie fast alles erzaehlen. Frueher war ein Kauf von Eigentumswohnung oder Neuwagen nicht notwendig, z. Z. habe ich aber noch nichts anderes gehoert.

Buchtip: Nach einem solchen Buch suche ich auch. Es kann durchaus sein, dass es so etwas gibt, evtl. auch irgendwelche Ratschlaege aus Zeitschriften oder Filmen, bekannten Romanen etc. Mir ist aufgefallen, dass viele Verhaltensmuster oder sogar Ausdrucksweisen selbst in weit voneinander entfernten Gegenden gleich sind.

pollok
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 229
Registriert: 23.05.2007, 06:59

Beitrag von pollok » 24.09.2007, 08:37

Bad Girls sind eher Frauen mit einem schnell aufbrausenden Temperament oder Frauen mit Bad Past, schon mehrere Freunde usw.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste