Seite 1 von 3

Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 10:50
von Wang
Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass extrem viele Leute diese sehr starken gruenen Laserpointer verkaufen... Ich wollte mal fragen, ob irgendjemand weiss, was das genau fuer Dinger sind, d.h. wie stark die normalerweise wohl sind und inwiefern davon eine Gefaehrdung fuer die Augen ausgeht. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass die Scheissteile nicht gut sein koennen, sind ja nicht umsonst verboten und strahlen auch aus 100 Metern noch einen extrem klaren Punkt an die Waende von Gebaeuden...

Ich finds unglaublich, wie diese Idioten da an allen oeffentlichen Orten rumstehen und einem mit diesen Teilen direkt in die Augen leuchten!!! Habs schon mehreren von diesen Affen gesagt, Reaktionen waren entweder "嗯,嗯,嗯,嗯“ und direktem Weiterleuchten in die Augen der naechsten Passanten oder einfach "没事没事”.

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 13:55
von maylin
Wenns dieselben sind wie ich denke (die sind in der Regel grün..) dann sind die zumindest inner Schweiz verboten, weil sie zum Erblinden führen können.

gib mal grüne laserpointer oder gefährliche laserpointer in google ein, dann weisst du was ich meine.

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 15:21
von punisher2008
maylin hat geschrieben:Wenns dieselben sind wie ich denke (die sind in der Regel grün..) dann sind die zumindest inner Schweiz verboten, weil sie zum Erblinden führen können.

gib mal grüne laserpointer oder gefährliche laserpointer in google ein, dann weisst du was ich meine.
Ich glaube nicht dass grüne Laser so viel gefährlicher sind als die roten die es in China schon vor fast 20 Jahren gab. Wenn du einige Zeit mit Laser in die Augen leuchtest dürfte auf jeden Fall Erblindungsgefahr bestehen, egal ob rot oder grün. Auch damals schien es keinen zu kümmern und man sah überall Kinder die sich damit gegenseitig geblendet haben. :shock:
Die grünen sind mir das letzte Mal in China nicht aufgefallen. Seit wann gibt es die?

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:02
von maylin
punisher2008 hat geschrieben: Ich glaube nicht dass grüne Laser so viel gefährlicher sind als die roten die es in China schon vor fast 20 Jahren gab. Wenn du einige Zeit mit Laser in die Augen leuchtest dürfte auf jeden Fall Erblindungsgefahr bestehen, egal ob rot oder grün. Auch damals schien es keinen zu kümmern und man sah überall Kinder die sich damit gegenseitig geblendet haben. :shock:
Die grünen sind mir das letzte Mal in China nicht aufgefallen. Seit wann gibt es die?
Klick mich wegen Gefährlichkeit und so (PS: war fast der erste Link bei Google und ich hab den nur überflogen)

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:04
von Shenzhen
Doch sie sind oft weit gefaehlicher als die uelichen Roten, denn Grundlage sind billige Infrarot-Laserdioden, gerade bei den Billigteilen die man in China zu kaufen bekommt ist der nicht sichtbare infrarotanteil besonders hoch! Ausserdem gibt es sie inzwischen in dermassen starken Varianten, dass man damit problemlos Papier oder duennes Plastik schneiden kann, wie das im Auge aussieht kann man sich denke ich vorstellen...
Auch auf etliche Meter Entfernung kann man haeftige Augenschaeden erleiden.

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:07
von Taiyang
punisher2008 hat geschrieben: Die grünen sind mir das letzte Mal in China nicht aufgefallen. Seit wann gibt es die?
In Peking schon eine ganze Weile. Damit stehen sie in Sanlitun rum und fuchteln wild umher, und leuchten einen auch schonmal an. Woanders hab ich die auch noch nicht gesehen, nur Sanlitun (was mich eher nicht wundert...)

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:10
von blackrice
was ist denn eigentlich der "sinnvolle" vom Verkäufer angepriesene Einsatz-/Verwendungszweck?

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:34
von Shenzhen
blackrice hat geschrieben:was ist denn eigentlich der "sinnvolle" vom Verkäufer angepriesene Einsatz-/Verwendungszweck?
Ja, Zigaretten anzuenden. :lol:

Nee mal im Ernst - es gibt nur einen fuer mich erschliessbaren echten Einsatz - Sternenfuehrungen. Man kann damit Leuten Sachen am Sternenhimmel zeigen.
Obwohl es unter "Sternenfreunden" auch sehr umstritten ist da man so auch ein "Lichtverschmutzer" ist.

Zu kaufen gibt es die schon seit etlichen Jahren natuerlich in Shenzhen, der Rest Chinas hinkt in Sachen Elektronik immer hinterher.

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 16:35
von enrigo
Hier in der Umgebung des Rhein Main Flughafens kommt es immer mehr zu Blendungen von Piloten der anfliegenden Flugzeuge. Ich weiß nur, dass diese Hirnis, die das tun wahrscheinlich ihr Hirn mit verlassen des Kindergartens abgegeben haben müssen. Habe jedenfalls keinen Bedarf herunter zu fallen nur weil der Pilot nichts mehr sieht.

Neulich in MUC hat mich die security extra gecheckt, ob ich 'nen Laserpointer dabei habe oder nur 'ne simple Led Taschenlampe.

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 19:06
von punisher2008
Shenzhen hat geschrieben:Ausserdem gibt es sie inzwischen in dermassen starken Varianten, dass man damit problemlos Papier oder duennes Plastik schneiden kann, wie das im Auge aussieht kann man sich denke ich vorstellen...
Im Ernst? Und die gibt es in China einfach so auf der Straße? Komisch dass ich die in Zhongshan noch nie gesehen habe, jedenfalls nicht bewußt. Sowas muß ich mir das nächste Mal unbedingt auch zulegen, ist ja schon fast eine Waffe. :mrgreen:

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 19:26
von Bernhard
punisher2008 hat geschrieben:ist ja schon fast eine Waffe. :mrgreen:
das ist eine Waffe. Ich find's unglaublich, dass solche Dinger überhaupt erlaubt sind und verkauft werden können (bisher wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt). Und das, wo China mit Waffen und derartigen Dingen doch eher restriktiv ist.

B., der sich fragt, was Leute im Hirn haben, die damit rumfuchteln

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 22:23
von Laogai
Shenzhen hat geschrieben:Zu kaufen gibt es die schon seit etlichen Jahren natuerlich in Shenzhen, der Rest Chinas hinkt in Sachen Elektronik immer hinterher.
Nö, in Shanghai wurden die Stablampen schon 2009 an der Uferpromenade des Huangpu auf der Pudong-Seite verhökert.
Mental note: wo habe ich die damals erworbene Funzel abgelegt? Wenn die meinem Sohn in die Hände fällt.... :shock:

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 23:34
von OlafSt
Ganz ehrlich... Ein Laser, der Papier oder gar Plastik schneidet, ist alles - aber nicht mehr transportabel.

Nichtsdestotrotz genügen für Augenschäden auch kleine Leistungen, selbst die hier kaufbaren Ultra-Schwach-Laser in Rot sind ungesund, wenn man direkt ins Auge "schießt".

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 12.06.2012, 23:51
von báitù
Taiyang hat geschrieben:Damit stehen sie in Sanlitun rum und fuchteln wild umher, und leuchten einen auch schonmal an.
Ich glaube die habe ich auch schon mal gesehen... 8)

Re: Gruene Laserpointer

Verfasst: 13.06.2012, 00:17
von ingo_001
Bernhard hat geschrieben:das ist eine Waffe. Ich find's unglaublich, dass solche Dinger überhaupt erlaubt sind und verkauft werden können (bisher wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt). Und das, wo China mit Waffen und derartigen Dingen doch eher restriktiv ist.
Ob der Verkauf erlaubt ist, weiss ich nicht - aber selbst wenn nicht: Wer kontrolliert das schon?
Bernhard hat geschrieben:B., der sich fragt, was Leute im Hirn haben, die damit rumfuchteln
Alles ... ausser Hirn.
Sind m.E. die gleichen Hohlbirnen, die Steine von Brücken auf vorbeifahrende Autos schmeissen.