Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von gege » 05.10.2010, 15:24

punisher2008 hat geschrieben:Gerade da wo es aus hygienischen Gründen notwendig wäre...
Da erinnere ich mich mal zurück an letztes Jahr, wo ich auf der ekelhaftesten Toilette aller Zeiten war. Und zwar im Krankenhaus :!: von Lijiang. Hatte eine Lebensmittelvergiftung, entweder vom Trockenfleisch am Strassenstand, oder vom Hot-Pot-Essen (ich tendiere zu ersterem). Die Toilette war einfach nur ein kleiner Verschlag, neben dem Hauptgebäude. Einfach nur ein paar Schlitze im Boden zum drüber hocken. Alles unglaublich dreckig. Kein Fliessend Wasser im Waschbecken. Keine Seife. Keine Putze die vor der Tür wartet (trauen sich wohl eh nicht mehr da rein). Ich musste mich gleichzeitig übergeben, während ich versuchte das Gleichgewicht in der Hocke zu halten :lol: Kein Scherz.

Es gab zwar auch eine Toilette im Hauptgebäude, wie ich später feststellte, aber da war das Wasser abgestellt. Also keine Spülung und kein Händewaschen möglich. Allerdings war das Waschbecken soweiso kaputt :|
Gege - 哥哥

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Phytagoras » 05.10.2010, 15:57

Übrigens...

In einigen Bars hatte ich das erlebt, dass sie nur diese Stehklos haben und nichtmal Pissours. Nun ne Frage. Wie soll man das als Mann so hinbekommen, dass man nicht alles dreckig macht? Geht ja automatisch nach "vorne" und nicht nach unten als Mann...

Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von gege » 05.10.2010, 19:36

Phytagoras hat geschrieben:Wie soll man das als Mann so hinbekommen, dass man nicht alles dreckig macht? Geht ja automatisch nach "vorne" und nicht nach unten als Mann...
Na ja... einfach in die Hocke. Dann gehts auch nach unten :lol:
Nur aufpassen, dass man nicht vorne, oder hinten überfällt.
Gege - 哥哥

Benutzeravatar
arrow
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 673
Registriert: 17.03.2010, 19:01
Wohnort: Schweiz

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von arrow » 05.10.2010, 19:58

Yingxiong hat geschrieben:In Deutschland sitzen die Putzfrauen nur davor und kassieren, in China gehen die Putzfrauen/-männer sofort in die Kabinen und reinigen sie.
Meinst Du jetzt reinigen, oder gleichmaessig verteilen? :roll:
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null.... und das nennen sie ihren Standpunkt.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Linnea » 05.10.2010, 20:10

corneta hat geschrieben:Naja, ich fand die öffentlichen Toiletten in China weder schlechter noch besser als in Deutschland.
Das kommt auf die öffentliche Toilette an. Gruben im Boden findet man in Deutschland nicht, und "Toilettensäle", bei denen fünf oder mehr Hockklos neben- oder hintereinandereinander (auch als eine durchgehende Rinne) ohne Abtrennung angebracht sind, auch nicht.

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von corneta » 05.10.2010, 21:01

Linnea hat geschrieben:Gruben im Boden findet man in Deutschland nicht, und "Toilettensäle", bei denen fünf oder mehr Hockklos neben- oder hintereinandereinander (auch als eine durchgehende Rinne) ohne Abtrennung angebracht sind, auch nicht.
Okay, so detailiert habe ich mich mit der chinesischen Toilettenphilosophie noch nicht beschäftigt :wink: . Meine bisherigen Erfahrungen waren eher positiv. Ich kann die Pauschalisierung als nicht so ganz nachvollziehen :wink: .

corneta, die sich noch ganz dunkel dran erinnern kann, dass Plumpsklos in Deutschland auch noch nicht unendlich lange her sind :wink: .

Andy_yi
VIP
VIP
Beiträge: 1321
Registriert: 21.08.2010, 03:30

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Andy_yi » 05.10.2010, 21:27

corneta, die sich noch ganz dunkel dran erinnern kann, dass Plumpsklos in Deutschland auch noch nicht unendlich lange her sind :wink: .
Ich glaube in China wird es auf ewig das Loch im Boden bleiben.
Chinesen sind in dem Bezug einfach leidenschaftliche Hocker, selbst wenn es als zweit WC in der Wohnung noch ein westliches Klo gibt... kann man darauf wetten das es entweder nicht genutzt wird, oder nicht so wie es eigentlich sollte.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Linnea » 05.10.2010, 21:49

corneta hat geschrieben:Okay, so detailiert habe ich mich mit der chinesischen Toilettenphilosophie noch nicht beschäftigt :wink:
Ähh, ja, das sind auch nicht unbedingt die Erfahrungen, die man (oder ich) so ganz freiwillig macht. :wink: Der Brüller waren die älteren Damen, die versuchten sich um meinen Hintern zu versammeln um festzustellen, dass der doch so richtig schön weiß sei... :mrgreen:

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Bernhard » 05.10.2010, 22:03

Linnea hat geschrieben: Ähh, ja, das sind auch nicht unbedingt die Erfahrungen, die man (oder ich) so ganz freiwillig macht. :wink: Der Brüller waren die älteren Damen, die versuchten sich um meinen Hintern zu versammeln um festzustellen, dass der doch so richtig schön weiß sei... :mrgreen:
ja um Himmels willen :cry:

OK, ich kann mir vorstellen, dass jede dieser Damen gern so einen Hintern gehabt hätte :lol:
Aber trotzdem ist das inakzeptabel. Ja, ich weiß, dass Chinesen bezüglich Privatsphäre ein anderes Empfinden haben. Aber das geht wohl auch für chinesische Verhältnisse ziemlich weit... oder zu weit.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Linnea » 05.10.2010, 22:16

Bernhard hat geschrieben:Aber trotzdem ist das inakzeptabel. Ja, ich weiß, dass Chinesen bezüglich Privatsphäre ein anderes Empfinden haben. Aber das geht wohl auch für chinesische Verhältnisse ziemlich weit... oder zu weit.
Nunja, die Damen waren eben erstaunt, ich denke das letzte womit sie gerechnet haben war eine Ausländerin, die sich in ihr Klohäuschen verirrt. Ich bin nur noch grinsend rausgegangen, ich hätte ja auch nicht reingehen müssen (doch, ich musste...). :wink:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Laogai » 06.10.2010, 00:10

Andy_yi hat geschrieben:
corneta, die sich noch ganz dunkel dran erinnern kann, dass Plumpsklos in Deutschland auch noch nicht unendlich lange her sind :wink: .
Ich glaube in China wird es auf ewig das Loch im Boden bleiben.
Hmmm, ich zumindest würde den Begriff "Plumpsklo" nicht mit einer "Hocktoilette" gleich setzen. Für mich ist ein Plumpsklo das hier, also eine Sitztoilette ohne Wasserspülung. Darauf sitzt man auch und hockt nicht.
Andy_yi hat geschrieben:Chinesen sind in dem Bezug einfach leidenschaftliche Hocker, selbst wenn es als zweit WC in der Wohnung noch ein westliches Klo gibt... kann man darauf wetten das es entweder nicht genutzt wird, oder nicht so wie es eigentlich sollte.
gege hat geschrieben:Die Toilette war einfach nur ein kleiner Verschlag, neben dem Hauptgebäude. Einfach nur ein paar Schlitze im Boden zum drüber hocken.
Warum wurde in diesem Thread noch nicht erwähnt, dass ein Hock-Klo wesentlich hygienischer ist als jede Sitztoilette :?: :shock: :(
Egal wie verdreckt, verkeimt und verstunken das Örtchen ist, ein Kontakt mit der Haut findet bei einer Hocke nicht statt!

Ganz anders bei der Sitztoilette. Die kann so anti-bakteriell daher kommen wie sie will, aber wenn die Brille nicht nach jedem Gebrauch gewechselt oder desinfiziert wird hüpfen die Keime lustig von Arsch zu Arsch :idea:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Linnea » 06.10.2010, 00:17

Auf die Sitztoilette muss man sich auch nicht setzen. :wink: Man kann sich also - vor allem bei öffentlichen Toiletten - aussuchen, wie hygienisch man es gerne hätte.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23816
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Grufti » 06.10.2010, 00:31

öffentliche Sitztoiletten sind in China meist als "Behindertentoiletten" gekennzeichnet....so im "Racist Park" oder auch im Sommerpalast...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16679
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Laogai » 06.10.2010, 00:35

Linnea hat geschrieben:Auf die Sitztoilette muss man sich auch nicht setzen. :wink: Man kann sich also - vor allem bei öffentlichen Toiletten - aussuchen, wie hygienisch man es gerne hätte.
Guter Hinweis!

Besonders an die diabolische Quietscheente:
Red Duck hat geschrieben:Aber haste mal in CN eine "europäische Toilette" dann kannst Du sicher sein, dass ein Chinese sich da mit seine Füssen schon draufgehockt hat. :? Ist leider kein Witz.
Doch ein Witz :evil: :twisted: :roll:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2925
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Putzverhalten und Umgang mit Reinigungsmitteln in China.

Beitrag von Linnea » 06.10.2010, 00:48

laogai hat geschrieben:
Red Duck hat geschrieben:Aber haste mal in CN eine "europäische Toilette" dann kannst Du sicher sein, dass ein Chinese sich da mit seine Füssen schon draufgehockt hat. :? Ist leider kein Witz.
Doch ein Witz :evil: :twisted: :roll:
Nein, ist es nicht. Ich hab schon deutlich mehr als nur eine (trotz Schloss nicht verschlossene) Toilettentür geöffnet, hinter der eine Chinesin sich es hockend auf der Klobrille bequem gemacht hatte. Oder auch Schilder gesehen, die diesem oder jenem ähneln. Vielleicht ein Phänomen, das eher die Damentoilette betrifft?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste