Umfrage

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
minotauro

Umfrage

Beitrag von minotauro » 17.01.2006, 01:29

Welcher ist der schlechteste Bahnhof in China?
Mein Favorit: Westbahnhof Peking.

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 17.01.2006, 02:35

dann hast Du noch nicht viele Bahnhöfe gesehen.... Beijing ist immernoch Beijing...

minotauro

Beitrag von minotauro » 17.01.2006, 12:57

"Beijing ist immernoch Beijing"

Was soll dieser denkwürdige Satz wohl bedeuten? :?:

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23268
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Umfrage

Beitrag von Grufti » 17.01.2006, 13:27

minotauro hat geschrieben:Welcher ist der schlechteste Bahnhof in China?
Mein Favorit: Westbahnhof Peking.

.. und weshalb :?: :?: ..und wieviele hattest Du schon besucht :?: :?:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 17.01.2006, 14:54

Um die Stimmung in die andere Richtung zurückzulenken:

Besonders hat mich der Hauptbahnhof in Shanghai beeindruckt. Im Wartesaal sitzt einer am Flügel und simuliert eine Hotelbar.

Domasla

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 17.01.2006, 20:47

Ich bin durch ganz China mit dem Zug gefahren und da sind die Zustände in Beijing halb so wild. Aber natürlich habe ich da auch überhaupt keinen Überblick, lediglich einen ganz kleinen Einblick. Bei einem so großen Land wie China ist das auch nicht anders möglich!

Ich wollte somit nur andeuten, wie wenig sinnvoll diese Umfrage ist ;)

Benutzeravatar
ayane
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 858
Registriert: 03.01.2006, 11:21
Wohnort: Weimar

Beitrag von ayane » 17.01.2006, 20:53

ZUmahl...bringt einen die Umfrage in irgendeinem Sinne weiter? :shock:

Benutzeravatar
Scipio
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 389
Registriert: 27.11.2005, 17:52

Beitrag von Scipio » 17.01.2006, 20:55

Man kann zumindest feststellen, wer alles auf so eine Frage reagiert... :lol:

Gast

Beitrag von Gast » 17.01.2006, 21:05

klar habe ich noch nicht alle Bahnhöfe Chinas gesehen aber Peking Westbahnhof ist einfach nur chaotisch, unübersichtllich, idiotisch usw. Wenn man dabei noch bedenkt dass der erst vor einigen Jahren gebaut wurde, könnte man schon fast an Schikane gegeüber der Bevölkerung denken.
Wenn man hier danach geht was sinnvoll ist und was nicht, kann man gleich 80% aller Beiträge löschen.

Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Re: Umfrage

Beitrag von anderer Li » 20.01.2006, 22:43

minotauro hat geschrieben:Welcher ist der schlechteste Bahnhof in China?
Mein Favorit: Westbahnhof Peking.
bin zu Zeit nicht in China, kann daher keine Antwort geben. Aber wenn ich mir folgende Bilder bzw. Bericht anschaue, glaube ich Dir schon das mit Beijing Westbahnhof.

http://www.backchina.com/news/2006-01-20/78041.html

Der HBf von Zhengzhou (Hauptstadt der Provinz Henan) soll jedoch vor- und gestern lahmgelegt worden sein. Alle Schalter geschlossen, zig tausende sitzen fest.

Zu Zeit sind fast alle unterwegs nach hause wegen des Frühlingsfests (das chinesische Neujahr).
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Gast

Beitrag von Gast » 22.01.2006, 20:17

so sieht's aus. Heftig, dass der Bahnhof in Zhengzhou komplett dicht war, was passiert mit denen, die ihre Karte hart erkämpft hatten (buchstäblich). Die ärmsten kommen wohl am Frühlingsfest nicht zu ihrer Familie. Irgendwie ist es doch jedes Jahr dasselbe, ändern tut sich nichts, naja.
Im Peking Westbahnhof brauchte man 2 Stunden vom Eingangsbereich zum Wartesaal. Der Zug war danach gähnend leer, weil es die meisten einfach nicht geschafft haben.

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Beitrag von XiuMei » 22.01.2006, 21:00

mal ganz dumm gefragt... wann ist denn dieses Jahr das Chunjie? :oops:

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23268
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Grufti » 22.01.2006, 23:18

Anonymous hat geschrieben:.....
Im Peking Westbahnhof brauchte man 2 Stunden vom Eingangsbereich zum Wartesaal. Der Zug war danach gähnend leer, weil es die meisten einfach nicht geschafft haben.
zu Chunjie´s Zeiten muß man doch normalerweise IMMER mit längeren Transitzeiten rechnen....

Ich bin zwar erst zweimal von Beijing aus gestartet, habe aber vorsichtshalber stets genug Zeit eingeplant..


die meiste Zeit hatte ich im Wartesaal verbracht, und so richtig schön Zeit gehabt, die Lleute zu beobachten.....


so z.B. den Einzelreisenden, der seinen Koffer der sehr freundlichen Kioskbedienung zur Aufsicht zwangsweise überlassen mußte.... weil er ein dringendes Bedürfnis verspürte.... Kaum war er nicht einmal 5 Minuten weg, kam die Security...und hatte sich den Koffer geschnappt, ohne daß die Dame vom Kiosk auch nur mit dem Auge gezwinkert hatte....


besonders interessant war es , wenn ein Expreßzug aufgerufen war,..... das sah man immer daran, daß sich eine Schlange von 10 bis 20 Leute im Laufschritt durch die engen Gänge joggte...
Seltsamerweise geschah das NIE bei "normalen " Zügen..... :lol: :lol: :lol:


Man darf das mit den "schlimmen" Bahnhöfen nicht so eng sehen.....

Wie meinten früher viele Bundestagsabgeordnete und zeitweise auch ich ????

das schönste Gebäude in Bonn ist........der Bahnhof :lol: :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23268
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Grufti » 29.01.2006, 19:10

Hei Minotauro.....

Heute gab es ja im 3. Programm des Südwest-Fernsehens die Folge "Peking-Express" aus der Reihe "Eisenbahnromantik"....


Dort sagte der Chef des Beijing Xizhan, daß sein Bahnhof den Preis des "besten Bahnhof Chinas" gewonnen hätte.. :lol: :lol: :lol:

Losgegröhlt hätte ich beinahe, als dort berichtet wurde, daß es in den Zügen Chinas ....

"Solche Unmengen von Tee kostenlos geben würde, die in Deutschland unbezahlbar wären.....


Dem Autor dieses Berichtes hatte wahrscheinlich das "Kaishui" in den großen Thermoskannen wie Tee geschmeckt...... :lol: :lol: :lol:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

minotauro

Beitrag von minotauro » 29.01.2006, 21:44

Haha das gibt's nicht. Schade, dass ich es nicht gesehen habe. Im deutschen Fernsehen wird aber auch immer eine Scheiße über China gesendet. So richtig klischeemäßig: Tee, Reis und Frühlingsrollen kostenlos in Chinas Zügen.
Wenn man von den Reportagen über China auf denen des restlichen Auslands schließt, muss man wohl zu dem Schluss kommen, dass wir Deutschen wahrscheinlich mitlerweile vollkommen verdummt sind, was die Auslandsberichte angeht zumindest.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste