Brillenträgen ohne Brillengläser?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von happyfuture » 27.03.2010, 04:56

dmeik hat geschrieben:
incues hat geschrieben: Es wäre ja der erste Fall, dass etwas, dessen Ursprung medizinische Zwecke hatte, der Mode zum Opfer fällt.
Waren Birkenstock-Sandalen in den 1980ern nicht auch mal in Mode? Und diese Schuhe sind doch speziell auf gesunde Fußhaltung ausgelegt, oder?
Da gibt es zig Nachfolger, hier in CN eine Plastikvariante in allen grellen Farben mit Löchern drin, erinnert mich an die guten alten Klocks, nur leichter, leiser und wasserfest.
dmeik hat geschrieben:Und bei den bunten Gesichtstüchern, die einige nur über dem Mund, aber nicht der Nase tragen, steckt vielleicht auch ein bisschen Modebewusstsein dahinter .... ? Oder werden die nicht zum Schutz der Atemwege, sondern zum Schutz der Lippen getragen?
Vielleicht zum Verdecken von Herpes ... :P

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von Taiyang » 27.03.2010, 05:02

Naja, nur weil etwas medizinische Gründe hat, muss es ja nicht hässlich sein...

Allerdings, bei den Atemmasken scheint wirklich noch keiner auf die Idee gekommen zu sein, die wirklich medizinisch wertvollen Masken in einer anderen Farbe als OP-Weiß anzubieten, weil die ganzen bunten Stoffdinger haben vielleicht 10% Schutzwirkung.

Galileo
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 14.06.2009, 09:35

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von Galileo » 27.03.2010, 05:14

bossel hat geschrieben: -45 Dioptrien? Ist das dann nicht schon mehr als hochgradig sehbehindert? Wie sieht eine Brille mit -45dpt aus? :?
So könnte man es formulieren. Hab mal schnell nach einem Beispiel gegoogelt,, ein anderes war auf die schnelle nicht greifbar.
http://www.zeiss.de/4125680F0052EC92/Co ... 500035364C" target="_blank
Ist so ein Link eigentlich erlaubt hier im Forum, und wenn ja, kann ich die Adresse nicht auch verstecken und durch ein einfaches "hier" ersetzen?

Ich hab noch wo ein selbst gemachtes Foto eines Glases mit 32dpt, muss ich nur mal suchen.

Ist "nur" von oben und auch "nur" ca. 20dpt, aber den speziellen Schliff kann man erkennen, wirklich hübsch ist aber etwas anderes. Aber für die Leute die es brauchen geht eben doch ein Licht an.

Sorry für das OT
Galileo

andy

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von andy » 27.03.2010, 05:25

Galileo hat geschrieben: Ist "nur" von oben und auch "nur" ca. 20dpt, aber den speziellen Schliff kann man erkennen, wirklich hübsch ist aber etwas anderes. Aber für die Leute die es brauchen geht eben doch ein Licht an.

Sorry für das OT
Galileo
Mein Gott, Leute die sowas tragen müssen... sind echt vom Leben gestraft.
Ich wusste garnicht das es sowas überhaupt gibt.

Sorry fürs OT.

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von Taiyang » 27.03.2010, 09:20

happyfuture hat geschrieben:Da gibt es zig Nachfolger, hier in CN eine Plastikvariante in allen grellen Farben mit Löchern drin, erinnert mich an die guten alten Klocks, nur leichter, leiser und wasserfest.
Die nennen sich Crocs und haben in Deutschland letztes Jahr etwa den gleichen Lächerlichkeitsfaktor gehabt, wie damals Birkenstocks. :wink: Aber Chinesen kümmern sich ja auch im Bereich Schuhmode nicht darum, was der Westen denkt :mrgreen:

Sorry OT

Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von gege » 27.03.2010, 10:53

Der Trend mit den Brillen ohne Glaeser ist aber schon ein wenig aelter, bzw. teilweise schon wieder ausser Mode. Eine Freundin z.B. hat sich vor 3 Jahren die Augen lasern lassen, anschliessend aber trotzdem noch hin und wieder die Brille aufgesetzt, weil es einfach besser zum restlichen Outfit passt :wink:
Gege - 哥哥

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Brillenträgen ohne Brillengläser?

Beitrag von bossel » 28.03.2010, 18:15

Taiyang hat geschrieben:Kann aber auch am Laden bzw. Brillenmacher (sind das richtige Optiker?) liegen,
Das kann natürlich auch sein. Den von Dir erwähnten Markt kenne ich nicht. Der Laden, in dem ich damals meine Brillen kaufte, war zwar klein & in einer Nebengasse, machte aber einen ordentlichen Eindruck.

Taiyang hat geschrieben:Allerdings, bei den Atemmasken scheint wirklich noch keiner auf die Idee gekommen zu sein, die wirklich medizinisch wertvollen Masken in einer anderen Farbe als OP-Weiß anzubieten, weil die ganzen bunten Stoffdinger haben vielleicht 10% Schutzwirkung.
Doch, die gibt's auch in OP-Grün. 8)

Übrigens kommt es auch auf die gewollte Schutzwirkung an. Mir scheint, meistens werden die Dinger nur getragen, um im Winter vor der Kälte zu schützen (jetzt, wo's wärmer wird, sieht man nämlich kaum noch welche). & dafür sind die bunten Stoffdinger vermutlich sogar besser geeignet, als diese medizinisch wertvollen Masken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste