Aktuelle Zeit: 19.12.2018, 05:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 22:28 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 12.02.2013, 20:39
Beiträge: 2528
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?
Im angelsächsischen Sprachraum nutzt man ja ganz frank und frei Begriffe wie Biracial oder Multiracial.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 22:59 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2004, 22:25
Beiträge: 21874
sweetpanda hat geschrieben:
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?
Im angelsächsischen Sprachraum nutzt man ja ganz frank und frei Begriffe wie Biracial oder Multiracial.


Mischling. Im Angelsächsichen kenne ich nur "Half breed"
In dieser Diskussion habe ich die Bezeichnung "multiethnisch" gefunden.. finde ich nicht schlecht

_________________
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 01.12.2018, 23:54 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11755
Wohnort: Berlin
sweetpanda hat geschrieben:
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?

Terranisch ... irgendwann einmal.

Je mehr die Menschheit zusammenwächst.

Leider ist diese Entwicklung seit 9/11 "dank" Bin Laden, Al Kaida, den gefakten Gründen des Irakkrieges von 2003 und dessen Folgen -> IS inkl. Terroranschlägen, Salafismus der auch in Europa in den islamistischen Parallelgesellschaften seine Anhänger findet, daraus resultierend: Die ablehnende Haltung vieler westl. Demokratien gegen die von Merkel 2015 de facto über Nacht initiierten Willkommenskultur der offenen Grenzen ... leider um einiges verlangsamt worden.

Die politischen Folgen dieser Schnellschussendscheidung: Trump und die AfD (in ihrer heutigen Form).
Und der Rechtsruck in fast allen westl. Demokratien.

Und trotzdem bleibe ich dabei: In 500 Jahren wird es diese heutige Unterteilung so nicht mehr geben.

Diese Unterteilung könnte sogar noch schneller ad acta gelegt werden: Sobald es Kontakt zu intelligenten Außerirdischen gibt - m. E. nicht eine Frage des "Ob", sondern nur des "Wann".

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 00:53 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16104
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
sweetpanda hat geschrieben:
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?
Die Frage ist ziemlich sinnlos, da "politisch korrekt" nicht eindeutig definiert ist.

ingo_001 hat geschrieben:
[...] Bin Laden, Al Kaida [...] Terroranschlägen, Salafismus [...] Willkommenskultur [...] Trump und die AfD [...] Rechtsruck in fast allen westl. Demokratien [...] (Reste von Laogai entfernt)
Die Legalisierung harter Drogen in Berlin muss ich irgendwie nicht mitbekommen haben. Oder wie ist eine solche Antwort auf die Frage von sweetpanda zu verstehen?

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 09:24 
Offline
Forumexperte
Forumexperte

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 499
Ich finde die frage interessant, da die Sprache die gesellschaftlichen Verhältnisse widerspiegelt und auch auf entsprechende Probleme schließen lässt.

In den USA, wo die gesellschaftlichen Bruchlinien auch heute noch stark entlang der Rassenzugehörigkeit verlaufen und die Rasse sogar im Pass steht, werden Begriffe wie "multiracial" oder "interracial" verwendet.

Im Falle des ethnisch relativ homogenen Deutschlands wird in der Academia gerne der Begriff "interkulturell" oder "bikulturell" verwendet, aber auch "binational".

In der Schweiz wird meist die Bezeichnung "binational" verwendet. Die eh und je multikulturelle Schweiz besteht plakativ gesagt aus Bergvölkern, Deutschen, Franzosen und Italienern. Damit existiert keine homogene Leitkultur, auch intranationale Ehen können damit interkulturell sein. Das Land versteht sich als Willensnation und die sozioökonomischen Bruchlinien verlaufen hauptsächlich entlang der Nationalität. Kinder mit Eltern aus verschiedenen Landesteilen sind derart normal, dass man keine sozioökonomischen Unterschiede ausmachen kann, womit kaum jemand interkulturelle Ehen in der Schweiz untersucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 02.12.2018, 21:01 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2745
Wohnort: Jülich
Laogai hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben:
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?
Die Frage ist ziemlich sinnlos, da "politisch korrekt" nicht eindeutig definiert ist.


Doch, für den Panda hat diese Frage durchaus ein Sinn, da er die Antwort bereits kennt. Im geht es nicht wirklich um deren Beantwortung, sondern er nutzt sie als rhetorisches Mittel, um sein Weltbild (vermeintlich) bestätigt zu bekommen.

:roll:

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 00:04 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16104
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
rundherum hat geschrieben:
In den USA, wo [...] die Rasse sogar im Pass steht [...]
Das ist falsch, in Reisepässen der Vereinigten Staaten von Amerika befindet sich kein Vermerk zur "Rasse" des Inhabers.

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 00:39 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 16104
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Topas hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben:
Gibt es eigentlich in der deutschen Sprache eine politisch korrekte Formulierung für ein Kind dessen Eltern eindeutig verschiedene Ethnien haben?
Die Frage ist ziemlich sinnlos, da "politisch korrekt" nicht eindeutig definiert ist.
Doch, für den Panda hat diese Frage durchaus ein Sinn, da er die Antwort bereits kennt.
Da es auf die Frage keine Antwort gibt kann sweetpanda sie auch nicht kennen :idea:

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 08:41 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2745
Wohnort: Jülich
Laogai hat geschrieben:
Da es auf die Frage keine Antwort gibt kann sweetpanda sie auch nicht kennen :idea:


Aus deiner Sicht. Aber stimmt deine mit seiner überein? :wink:

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 08:45 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2745
Wohnort: Jülich
Laogai hat geschrieben:
Da es auf die Frage keine Antwort gibt kann sweetpanda sie auch nicht kennen :idea:



Aus deiner Sicht. Aber stimmt deine mit seiner überein? :wink:
Mit dem Kennen ist das so eine Sache, da das immer relativ ist.
Frag mal Verschwörungstheoretiker, was die alles so "kennen" und "wissen" :mrgreen:

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 22:34 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2004, 22:25
Beiträge: 21874
[quote="rundherum"]

In der Schweiz wird meist die Bezeichnung "binational" verwendet. Die eh und je multikulturelle Schweiz besteht plakativ gesagt aus Bergvölkern......../quote]

"Bergvölker" ???? :shock: :shock: :shock: 山地人 bzw 高山族 ????? :roll: :roll: :?:
Wie viele sind es ? Wie heißen die denn ? Ich kenne nur Gegenden, in denen Leute wohnen, die rätoromanisch sprechen...

_________________
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


I MISS MY MOUSE!!! :(

Nr. 5 lebt !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 23:01 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 24.10.2018, 03:22
Beiträge: 28
Laogai hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben:
/quote]Die Legalisierung harter Drogen in Berlin muss ich irgendwie nicht mitbekommen haben. Oder wie ist eine solche Antwort auf die Frage von sweetpanda zu verstehen?


Dann solltest Du die Rollläden mal oben lassen in Deiner Neuköllner Erdgeschoss Wohnung und nicht nur beim arabischen Nachbarn Brötchen kaufen. Geh mal in die Hasenheide, was ja hinter Deinem Büro ist und Du findest es im Busch wie zu Ostern aufgehangen die harten Drogen fast kostenlos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 06:16 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4632
Mischling


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 12:04 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2745
Wohnort: Jülich
Wie wäre es mit MENSCH :evil:

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offizielle Sprachregelung???
BeitragVerfasst: 07.12.2018, 14:18 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2008, 12:35
Beiträge: 4575
Topas hat geschrieben:
Wie wäre es mit MENSCH :evil:

Bisher die beste Antwort


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de