Aktuelle Zeit: 18.10.2018, 20:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: elektronische Artikel aus China importieren
BeitragVerfasst: 05.01.2018, 15:03 
Offline
Neuling

Registriert: 12.07.2017, 07:33
Beiträge: 5
Hallo Zusammen,

ich habe für mich ein sehr interessantes Produkt in china gefunden und würde es gerne importieren und in Deutschland verkaufen.
Natürlich weiß ich , dass es nicht ganz so einfach ist und vieles zu beachten gibt.

Da ich aber so überzeugt von dem Produkt bin, will es es versuchen.
Jetzt ist meine Frage, wo und wie bekomme ich unterstützung um so ein Produkt legal und vorschriftsmäßig zu importieren.

Da man al Importeur für die Sachen haftbar gemacht werden kann, wüsste ich auch gerne wie man sich da auch absichern kann.

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektronische Artikel aus China importieren
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 13:33 
Offline
Neuling

Registriert: 09.08.2017, 10:30
Beiträge: 16
Das Problem ist wir wissen nicht was du importieren willst...
Deshalb ist es schwer zu sagen...
Falls du Interesse hast , können wir per Email mal darüber besprechen.

_________________
dein zuverlässiger chinesischer Einkauf
li.tony@outlook.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: elektronische Artikel aus China importieren
BeitragVerfasst: 26.02.2018, 02:05 
Offline
Neuling

Registriert: 26.02.2018, 00:24
Beiträge: 7
Wohnort: Shanghai / Berlin
Hallo Herr/Frau Druide,

in China gibt es Millionen von Produkten die interessant sind, die es Wert wären zu importieren. Fakt ist, dass ohne jegliche Chinaerfahrung bzw. absolut zuverlässigen Partnern in China eine Vorgehensweise sich per Internet Geschäftskontakte zu suchen Harakiri ist. Es gibt sehr viele Leute, bei denen in dieser scheinbar vereinfachten Handelswelt durch Plattformen wie Ebay, Amazon aber eben auch Alibaba, Globalsources.com etc. einem suggeriert wird, dass Onlinegeschäfte einfach und mit reduziertem Risiko sind. Man muß sich nur die Mühe machen und die Kanäle, die scheinbar offenliegen, raussuchen. Aber schauen Sie bitte genau hin. Sämtliche dieser Plattformen sind mittlerweile dominiert von Chinesen, auch wenn Sie glauben, dass es deutsche Unternehmen sind, und dies mit dem einfachen Hintergrund, dass diese den direkten Kontakt zum Werk oder Chinesischen Großhändler öder Strippenzieher haben aber eben nicht vom Werk sind. Schauen Sie bitte genau hin und hinterfragen Sie die Glaubwürdigkeit Ihrer Informationen, denn der Großteil was Ihnen da suggeriert wird ist 'FRAGWÜRDIG'. Sie können nicht erkennen, dass kleine Verkaufsteams, die vermeintlich ein Werk vertreten, sich mit schönen Fotos und großen Verkaufszahlen als Global Supplier präsentieren, welche meist aber nur geschäftstüchtige Chinesen sind, die auf Dachböden oder in kleinen Hinterhofgaragen Ihre Präsenz haben und einen Auftritt auf vielen Onlineplattformen in gleicher Weise finanzieren, um gefunden zu werden.

Die Spreu vom Weizen zu trennen gelingt Ihnen nicht, indem Sie eine Email schreiben, einen Telefonanruf starten oder auf eine Messe z.B. in Hongkong fahren. Sie müssen wie gesagt einen vertrauenswürdigen Kontakt und Insider auf Ihrer Seite haben, der Ihnen dann die Türen öffnet. Ist er dies nicht, werden Sie ggf im großen Stil über den Tisch gezogen. Ich möchte dazu sagen, um Ihnen auch ein Gefühl zu vermitteln, wie riskant ein solches Geschäft sein kann, dass ein Import über Handelsplattformen ausschließlich über Vorkasse abläuft, Sie keinerlei eigene Qualitätskontrolle vor Ort haben und somit die Katze im Sack kaufen, Garantieversprechen trotz aller vielen Sternewertungen auf all diesen Seiten die Größte Augenwischerei ist, da Rückversand immer zu Lasten des Käufers geht und es nicht lohnt diese Kosten zu übernehmen, und selbst wenn Sie sich zu diesem Schritt entschließen, Sie einfach Ihren einzigen Beweis, den Sie haben, nach China zurueckschicken, der mit oder ohne Sendungsverfolgung einfach NIE ankommen wird, weil keiner eine Erstattung in Kauf nehmen wird. Und sollte Ihnen dies alles gelingen, beachten Sie, dass es außerhalb von China rechtskräftige Gesetze gibt, die Sie verantwortlich machen, wenn Sie patentrechtliche oder Markenrechtsverletzungen in Kauf nehmen.

Sollten Sie also in all Ihrer Überzeugung den nächsten Schritt machen wollen, beachten Sie diese Hinweise. Sonst sind sie sehr schnell Ihr gutes Geld los oder gar vor einem Gericht, dass Sie verantwortlich macht, illegale Ware nach Deutschland einzuführen, ohne dass Sie es wissen.
Im übrigen schaut der Zoll sehr genau bei eingeführter elektronischer Ware hin und konfisziert unter Strafandrohung alle Ware die nicht den internationalen Handelsgesetzen entspricht.

Wie dem auch sei, ich kenne auch tolle erfolgreiche Geschichten, aber diese sind sehr rar und haben eine professionelle Vorgeschichte.

Ich hoffe ich habe Sie nicht entmutigt Ihre Idee voranzutreiben sondern lediglich zum richtigen Zeitpunkt auf wichtige Punkte hingewiesen. Mein Rat: Nichts überstürzen und sehr genau recherchieren, alles was Sie speziell auf Anbieterseite lesen und sehen, erstmal in Frage stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Ziener


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de