Aktuelle Zeit: 19.04.2018, 11:37


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESSEN
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 16:53 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
Während sich ja fast alles im Bereich "Heirat & Familie" noch um die Schaffung neuer Existenzen ranken, bastele ich bereits an dem, nachdem alle streben, die zunächst alle noch vorgeschalteten Hürden noch überwinden müssen. Mit Existenz gründen und zu Bäume pflanzen sind wir durch.

Meine chinesische Frau werde ich in wenigen Tagen in Deutschland in den Stand der Ehe führen.
Uns schwebt ein unbeschwerter Aufenthaltsstatus sowohl für China als auch für Deutschland gleichzeitig vor. Der soll uns erlauben, nach Lust und Laune, aber auch nach Klima und Festtagen das Land zu wechseln.
Wohl weiß ich, dass eventuell ein Bleiberecht in Deutschland erst danach in dreifacher Verlängerung einer Aufenthaltsberechtigung zu erlangen ist, aber auch dass ich als Deutscher in China einen immer nur begrenztes Wohnrecht erhalten kann.

Wer von euch hat bereits einen solchen glücksbringenden Status erreicht und kann mir mit Tipps, für den reibungslosen Ablauf, Erhalt aber auch Hinweise für Stolperfallen geben und wie man sie umschifft.

Wir wünschen uns auch einen verlässlichen legalen Weg, der ohne Korruption auskommt.

Ein Standbein ist der Freiburg in Baden-Württemberg und das zweite Hangzhou in Zhejiang.
In beiden Standorten steht und eigener Wohnraum zur Verfügung.
Nach deutschem Recht ist meine Gattin erst in 10 Jahren berechtigt, in China aber bereits berentet. Gerne würde sie sich zum Zeitvertreib ein bisschen im Import/Export betätigen. Dies dürfte wohl eher eine selbstständige Beschäftigung sein und wohl kaum eine rentenversicherungspflichtige abhängige Beschäftigung.
Mir selbst wird die legale Arbeitsaufnahme in China ja deutlich schwerer gemacht (in D ein Z-Visum beantragen - erneute Einreise) und so werde ich mich auch aus verschiedenen Gründen da ganz streng zurückhalten.

Behaltet euer "belastbares" Wissen bitte nicht nur für euch!
:D


Nach oben
 Profil  
 


 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 17:08 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2011, 05:25
Beiträge: 6366
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab 5/18 wieder in CN
Willkommen

dann kannst dich ja bald in meinem 17-seitigen Thread verewigen

viewtopic.php?f=36&t=17532&hilit=Deutsche+verheiratet+mit+Chinesin

( bin uebrigens nicht weit von euch, in Offenburg )

_________________
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

we don't stop playing when getting old...we are getting old when we stop playing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 12.01.2018, 19:34 
Offline
Forumexperte
Forumexperte

Registriert: 04.02.2015, 17:36
Beiträge: 404
Ich persönlich bin zwar noch jung und auf Grund meiner Projekte oft gebundener, aber hier ein paar Punkte zum Bedenken:

1) Steuern: eventuell lohnt es sich für euch, noch ein Standbein in einem steuergünstigen Land zu suchen. Die Schweiz wäre nicht weit. Alternativ könntet ihr an einem dritten Ort noch eine Bleibe haben, wo das Leben günstig ist - z.B. Spanien.
So könntet ihr zusehn, dass ihr nicht mehr als 180 Tage in einem Land weilt. Dann zahlt ihr keine Steuern.

Beachtet aber das deutsche Rentenrecht - das ist sehr Komplex bei solchen Konstellationen und als nicht-Deutscher kenne ich es kaum.

2) Gesundheitsversorgung: achtet auf die Qualität der Gesundheitsversorgung in China. Mit reiferem Alter ist es wichtig, hier gute Adressen zu kennen. Beziehungen zum einen oder anderen Arzt in China helfen auch.

3) Fliegen in der zweiten Lebenshälfte: Risiken für Trombose oder gar Infarkte erhöhen sich. Die chinesische Medizin kennt hier ein Wundermittel, das auch noch Demenz vorbeugt: Ginseng. Trinkt regelmässig Ginseng-Tee, besonders vor dem Fliegen. Alternativ hilft Aspirin, welches ebenfalls Blut verdünnend wirkt (ohne die positiven Effekte auf das Immunsystem und das Hirn).

4) Das soziale Netz: plant, wie ihr Kontakte pflegen wollt und verhindert, dass ihr einsam werdet.

Und ganz wichtig: geniesst es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 12.01.2018, 20:16 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2011, 05:25
Beiträge: 6366
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab 5/18 wieder in CN
rundherum hat geschrieben:
Beachtet aber das deutsche Rentenrecht


yo...zumindest in die Rentenanwartschaft einzahlen

_________________
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

we don't stop playing when getting old...we are getting old when we stop playing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 10:13 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
Danke euch für eure Hinweise.
Micht treibt augenblicklich drei Frage um:
1) inwieweit ein in meinen Pass gestempeltes CN-ResidentPermit (RP) ein nationales Visum zur Familienzusammenführung und Wohnsitznahme in Deutschland blockiert/ausbremst/behindert?
2) Wer hat welche Erfahrungen damit gemacht eine Zeit lang mit in Deutschalnd angetrauter Gattin in China gelebt zu haben und dann in Deutschland ein Aufenthaltsrecht für sie erfolgreich zu beantragen.
3) Wer hat es erfolgreich geschafft zeitgleich in China für den deutschen Ehepartner ein RP zu haben und auch für den chinesischen Ehepartner ein Aufenthalts- oder später Bleiberecht in Deutschland zu haben. So dass man völlig freizügig ohne Visabeantragung mal hier und mal dort leben kann? Vermutlich immer nur kürzer als 180 Tage wegem den erläschen von Aufenthaltserlaubnissen. Das versteheht sich von selbst.

Konkrete Hinweise wären echt hilfreich!
Danke im Vorhinaus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 14:58 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 29.04.2012, 02:18
Beiträge: 1091
Wohnort: Teltow Fläming
1) weiß ich nicht
2) ich
3) ich

_________________
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 18:00 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
Lieber VIP,
dann lasse mich doch bitte an deinem Wissen teilhaben!

Kannst du mir die Vorteile einer auch in China registrierten deutschen Eheschließung erläutern?

Habt herzlichen Dank!

Der Spruch von DieterHildebrand mit der Dankbarkeit hat es echt in sich, denn er endet bei ihm damit dafür Dankbar zu sein, was man alles "nicht bekommen" hat!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 18:17 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2011, 05:25
Beiträge: 6366
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab 5/18 wieder in CN
VIP's haben wir hier mehrere....WELCHEN meinst?

_________________
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

we don't stop playing when getting old...we are getting old when we stop playing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 15.01.2018, 19:19 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
Cayman sollte sich angesprochen fühlen ... sorry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 04:25 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 29.04.2012, 02:18
Beiträge: 1091
Wohnort: Teltow Fläming
klaus.gabriel hat geschrieben:
Kannst du mir die Vorteile einer auch in China registrierten deutschen Eheschließung erläutern?



wo habe ich geschrieben das ich das erläutern kann?

_________________
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 10:14 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
HAllo Cayman!
Wo? Da --> In meinem Beitrag steht: "Konkrete Hinweise wären echt hilfreich!"
Deine Antwort lässt zwar großes Mitteilungsbedürfnis vemuten, aber keine echte Hilfsbereitschaft.
Bleib doch bitte am Thema, anstatt das Forum mit solchen Beiträgen aufzublähen.
Ich brauche ausschließlich belastbare Antworten! Willst du das leisten?
Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 14:45 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 29.04.2012, 02:18
Beiträge: 1091
Wohnort: Teltow Fläming
nein

lies nochmal meinen Beitrag, ich habe auf deine drei Fragen geantwortet, zu deiner zusätzlichen Frage habe ich keine Antwort bzw. keine Erfahrung

_________________
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 2. Hälfte des Lebens zwischen den Welten WIE GENIESS
BeitragVerfasst: 20.01.2018, 14:29 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2018, 00:05
Beiträge: 17
Wohnort: Freiburg - Hangzhou
cayman hat geschrieben:
nein

lies nochmal meinen Beitrag, ich habe auf deine drei Fragen geantwortet, zu deiner zusätzlichen Frage habe ich keine Antwort bzw. keine Erfahrung


hallo Cayman!
ist 'ich' eine belastbare Antwort?
Was belastst du als VIP die Datenbanken des Forum mit solcher Kakophonie bar jedes Hilfreichen, wenn du sowieso nicht hilfreich willst?
Bitte spare doch zukuenftig deine leeren Kommentare. Das sind nur Poser-Blaehungen!

Wer mir hilfreiche Antworten geben moechte, hat sicher keinen Bock Geisteserguesse, wie deine auch noch mitlesen zu muessen. :evil:

Du verhagelst meine durchaus ernsthaftes Thema.

Vll kann der Admin diesen Muell aus meinem Thema entfernen. Danke

Schweigen koennte so goldig sein!! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de