Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 06:19


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Crispr cas in China
BeitragVerfasst: 09.11.2017, 00:28 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 12.02.2013, 20:39
Beiträge: 2366
http://www.bbc.com/future/story/2016080 ... nhancement

China ist mitführend bei dem seit einigen Jahren genutzten Crispr cas Verfahren.
Hierbei wird es möglich Erbinformationen in einer Art und Weise zu manipulieren wie es zuvor nur in der Science Fiction erträumt wurde.
Die Manipulation menschlichen Erbgutes wird in der westlichen Welt stark abgelehnt, aber in China werden Eltern mit tiefen Geldbeuteln und der Staat weniger bedenken haben Kinder genetisch so auszurüsten, dass sie bereits in der Keimbahn auf die Siegerbahn gestellt werden.
Was heute noch illusorisch erscheint, kann in 20 Jahren schon gelebte Praxis sein.

Ich zitiere:

"Even marginal increases in intelligence via gene editing could have significant effects on a nation’s economic growth. Certain genes could give some athletes an edge in intense international competitions. Other genes may have an effect on violent tendencies, suggesting genetic engineering could reduce crime rates."

Wie wollen die Europäer oder das was von Ihnen bis dahin noch übrig ist, dagegen in Wettbewerb bestehen?
Wird eine bis dahin noch bunter gewordene USA schon aus rein kognitiven Gründen auf Platz 2 fallen?
In Verbindung mit dem in Kraft tretendem Sozialkreditsystem wird man einem übermächtigen China nichts mehr entgegenzusetzen haben.
Präemtive Eugenik gepaart mit geschicktem Social Engineering, eine homogene Gesellschaft von konformen, intelligenten Leistungsträgern.
Während wir uns mit Gendertoiletten verzetteln und bei der Integration einem Sisyphos gleich immer wieder aufs Neue den alten Problemen gegenübersehen schaffen, sie dort den wirklich neuen Menschen.
China wird diesen Weg gehen und wir stehen vor einem Dilemma.
Halten wir unsere moralischen Standards hoch, werden wir unweigerlich auf allen Ebenen zurückfallen oder beugen auch wir uns dem unausweichlichen, denn spätestens wenn China die unangefochtenen Nummer 1 ist, werden sich die dort vorherrschenden Prinzipien und Wertvorstellungen auf der ganzen Welt durchsetzen.


Nach oben
 Profil  
 


 Betreff des Beitrags: Re: Crispr cas in China
BeitragVerfasst: 10.11.2017, 22:54 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11413
Wohnort: Berlin
sweetpanda hat geschrieben:
Halten wir unsere moralischen Standards hoch, werden wir unweigerlich auf allen Ebenen zurückfallen oder beugen auch wir uns dem unausweichlichen, denn spätestens wenn China die unangefochtenen Nummer 1 ist, werden sich die dort vorherrschenden Prinzipien und Wertvorstellungen auf der ganzen Welt durchsetzen.
Es gibt nur eine einzige Konstante im Universum - und das sind - solange dieses existiert - die Naturgesetze.
Alles andere ist einem stetigen (mal schnellem oder langsamen) Wandel unterworfen.

Spanier und Portugiesen prägten die frühe Neuzeit.
Später waren es die Franzosen und die Engländer.
Im frühen 20 Jahrhundert war Deutsch die lingua franca in Sachen Wissenschaft.
Nach dem 2. Weltkrieg setzten der American way of life und us-amerikanische Wissenschaftler Standardts.

Spätestens mit Trump wird offenbar, dass sich die USA den Ast endgültig absägen, auf dem sie seit 1945 sitzen.

Da ist es nur logisch und konsequent, dass China dieses politisch/wirtschaftliche Vakuum ausfüllen wird.

Die EU ist de facto ein Debattierklub, der unfähig/unwillig ist notwendige und zukunftsorientierte Endscheidungen zu treffen - man ruht sich auf dem Erreichten aus und merkt (noch) nicht, dass auch dieser Ast (mangels Weiterentwicklung) morsch wird.

Russland ist - Syrien und die Ukraine hin oder her - de facto eine Regionalmacht und hat schon jetzt weniger Einfluss auf der Welt als China.

Man kann es drehen und wenden wie man will: Das 21. Jahrhundert wird ein Chinesisches werden, wenn man es dort schafft, die Umweltprobleme und auch die sozialen Probleme zu lösen.
Ambitioniert sind die Ansätze dazu jedenfalls.
Die Zukunft wird zeigen, ob diese auch erfolgreich umgesetzt werden.

Crispr cas9 ...
Nun ja ...
Die Möglichkeiten, die sich dort bieten sind im Positiven wie auch Negativen sehr weit reichend.
Bis das aber auch alles machbar ist, werden m.E. noch 20 + X Jährchen ins Land gehen.
Denn die weitrechenden Folgen sind heute (egal welches Land da denn drauf setzt) noch nicht absehbar.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Crispr cas in China
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 13:25 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 26.07.2008, 12:35
Beiträge: 4315
ingo_001 hat geschrieben:
Man kann es drehen und wenden wie man will: Das 21. Jahrhundert wird ein Chinesisches werden, wenn man es dort schafft, die Umweltprobleme und auch die sozialen Probleme zu lösen.

Sehe ich 100% auch so. China wird Weltmacht Nr. 1 werden, egal ob in 20 oder 50 Jahren, soviel dürfte inzwischen jedem auch noch so eingefleischten Eurozentriker klar sein. Ehrlich gesagt finde ich ist es endlich an der Zeit dass ein Umdenken stattfindet, dass man mal merkt dass nicht die ganze Welt nach der Pfeife des "weißen" Westens tanzen wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de