Aktuelle Zeit: 23.04.2017, 21:41


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 12:14 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 17:50
Beiträge: 6840
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Du hast durch deinen geschriebenen Text gerade das Gegenteil bewiesen!

_________________
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!


Nach oben
 Profil  
 


 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 12:20 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4170
Was habe ich bewiesen? Ich habe garnichts bewiesen und werde dir auch nichts beweisen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 12:48 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 07.02.2011, 11:54
Beiträge: 1668
Ich würde das eigentlich mal zum Anlass nehmen den Avatar zu korrigieren; oder ist das ironisch gemeint?
http://dict.leo.org/ende/index_de.html# ... e=on&pos=0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 14:43 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4170
Das entstammt dem berühmten, überlieferten Gespräch zwischen einem Franzosen und König Arthur, Ritter der Tafelrunde/Kokosnuss.

Zitat:
French: I fart in your general direction! Your mother was a hampster, and your father smelt of eldeberries!
King Arthur: Is there anyone else up there we can talk to?
French: No! now go away away or I shall taunt you a second time!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.09.2016, 20:12 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 17:50
Beiträge: 6840
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Shenzhen hat geschrieben:
Was habe ich bewiesen? Ich habe garnichts bewiesen und werde dir auch nichts beweisen.


Und hiermit bestätigt.

Und schnell hast du noch deinen Text manipuliert!

_________________
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.09.2016, 04:11 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2010, 14:00
Beiträge: 4170
Yingxiong hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:
Was habe ich bewiesen? Ich habe garnichts bewiesen und werde dir auch nichts beweisen.


Und hiermit bestätigt.

Und schnell hast du noch deinen Text manipuliert!
Manipulieren? Sind wir hier bei der Stasi? Bist du IM Kina?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 19.04.2017, 22:02 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 12.02.2013, 20:39
Beiträge: 2305
Yingxiong hat geschrieben:
sweetpanda hat geschrieben:
Es gehört zu den wissenschaftlichen Fakten, dass IQ-Werte auf der Welt ungleich verteilt sind.
60-70% sind davon vererbt, Ostasiaten erzielen ein wenig höhere Werte alt Mittel- und Nordeuropäer.


Bevor du solchen Blödsinn verbreitest, solltest du dich erstmal damit beschäftigen, wie ein IQ-Test überhaupt erstellt wird. Jeder IQ-Test wird Länder- bzw. kulturbezogen erstellt. Aufgabenstellungen in Deutschland sind anders, als z.B. in den USA.

Der PSB hat z.B. Aufgaben, bei denen die Kenntnis vom deutschen Wortschatz wichtig ist. Allerdings haben Legastheniker dabei schon wieder ihre Probleme. (Der PSB ist jetzt auch nicht einer der bedeutendsten IQ-Tests, aber wird vor allem bei Jugendlichen genutzt.)
Viele der IQ-Tests haben auch Gitternetze. Wenn man in der Schule solche Aufgabenstrukturen nie besprochen hat, kann man diese in IQ-Tests auch nicht.

Auch bei sprach- und kulturunabhängigen Tests muss man zumindest die Aufgabenstellung verstehen, um sie richtig zu lösen.

Übrigens: Wenn man die IQ-Tests des Jahres 2010 den Menschen vor über 100 Jahren vorlegen würde, wären über 95 % als geistig behindert klassifiziert.



Hier ein interessanter FAZ-Beitrag von 2 Forschern aus dem Bereich welche die Sache griffig zusammen fassen:

Intelligenz von Menschen und Ethnien Was ist dran an Sarrazins Thesen?

Ich zitiere gerne die 2 wichtigsten Sätze vorab:

"Aufgrund vieler Zwillings-, Adoptions- und Patchworkfamilienstudien aus unterschiedlichsten Ländern wissen wir, dass sich Intelligenzunterschiede von Menschen zu fünfzig bis achtzig Prozent durch genetische Faktoren aufklären lassen"

"Verwandtschaftsehen klären damit nur einen kleineren Anteil der Differenz von im Mittel 10 bis 20 IQ-Punkten auf."

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/s ... 41641.html

Blödsinn habe ich also nicht verbreitet. :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 01:17 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 15029
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
sweetpanda hat geschrieben:
Blödsinn habe ich also nicht verbreitet.
Doch, hast du. Und zwar mit dieser Aussage:
sweetpanda hat geschrieben:
Es gehört zu den wissenschaftlichen Fakten, dass IQ-Werte auf der Welt ungleich verteilt sind.
60-70% sind davon vererbt, Ostasiaten erzielen ein wenig höhere Werte alt Mittel- und Nordeuropäer.
Offensichtlich hast du den von dir verlinkten Artikel der FAZ nicht verstanden. An deinen Genen kann es nicht liegen, muss also das Elternhaus oder eine unzureichende Schulbildung der Grund sein.

Soll ich dich auf die entsprechenden Abschnitte in dem Artikel hinweisen oder willst du ihn selbst nochmal eingehend lesen? Also nicht nur flüchtig überfliegen?

Widerlich, dieses Ich-biege-mir-meine-Welt-zurecht-egal-was-da-geschrieben-wird :evil: :twisted:

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 08:26 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 17:50
Beiträge: 6840
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Ihr habt beide recht.

_________________
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 08:37 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 17:50
Beiträge: 6840
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Nochmal zur Verdeutlichung:

Es gibt keinen weltweit gültigen Intelligenztest!

Intelligenztests werden auf eine Gesellschaft zugeschnitten, da eine individuelle Gesellschaft auch individuelle Entwicklungen nimmt und individuelle Schwerpunkte setzt.

Wenn man z.B. in einen Intelligenztest mit aufnimmt, wie sich eine Person ohne NAVI, Kompass, Karte etc. in einer unbekannten Gegend orientiert und auf dem Boden Spuren lesen kann, wo andere Menschen gelaufen sind bzw. wo Nahrungstiere und Gefahren lauern können, dann würden wohl Menschen, die in Steppen und Savannen leben besser abschneiden, als die Deutschen. Ob da das Falten eines Würfels bzw. das Lesen der entsprechenden Vorlage wirklich ein Zeichen von Intelligenz ist?

_________________
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 14:05 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11146
Wohnort: Berlin
Yingxiong hat geschrieben:
Nochmal zur Verdeutlichung:

Es gibt keinen weltweit gültigen Intelligenztest!

Intelligenztests werden auf eine Gesellschaft zugeschnitten, da eine individuelle Gesellschaft auch individuelle Entwicklungen nimmt und individuelle Schwerpunkte setzt.
Amen.

Also sollten dann Alle die, die hier in D. zur Schule gehen und sprachlich die gleichen Voraussetzungen haben, dann auch vergleichbare IQs haben - in der Theorie.

In der Praxis spielt da mit Sicherheit zu einem nicht unwesentlichen Teil aber das mit rein, was man vom eigenen Elternhaus täglich mit bekommt.

Ob das nun die sog. bildungsnahen Eltern sind, die z.B. idiotoligisches Halbwissen in Sachen nötige Impfungen vertreten "garniert" mit: Allein durch Reden kann man Alles lösen, auch wenn der Gegenpart daran keinerlei Interesse hat.

Oder die Hardcore Relis (gleich welcher Richtung), die weltliche Gesetze, Bildung und Toleranz als Teufelszeug verdammen.

Und last but not least: Die, die meinen am dt. Wesen soll die Welt genesen.
Das sind nicht nur die braunen Dumpfbratzen, sondern auch die Konkurenz von der linken Seite, die meinen, dass der Rest der Welt nach dem dt. Muster zu ticken hat.

Nun: Weder Mr. Trump, Mr. Xi, Mr. Putin, Sultan Erdogan I, Orban ... die Liste kann bei Bedarf gerne verlängert werden ... interessiert das.

Intelligenz ist das, was der jeweils Einzelne bereit ist an Wissen und Erkenntnis in seine Denkmurmel rein zu lassen.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 23:04 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 17:50
Beiträge: 6840
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
ingo_001 hat geschrieben:
Yingxiong hat geschrieben:
Nochmal zur Verdeutlichung:

Es gibt keinen weltweit gültigen Intelligenztest!

Intelligenztests werden auf eine Gesellschaft zugeschnitten, da eine individuelle Gesellschaft auch individuelle Entwicklungen nimmt und individuelle Schwerpunkte setzt.
Amen.

Also sollten dann Alle die, die hier in D. zur Schule gehen und sprachlich die gleichen Voraussetzungen haben, dann auch vergleichbare IQs haben - in der Theorie.


Wie du aufgrund meines Beitrags zu diesem Schluss kommst, erschliesst sich mir nicht. Was hat die Entwicklung eines Tests und die Eichung auf ein Land etwas mit dem IQ selber zu tun? Bei der Entwicklung eines Kindes spielen tausende, wenn nicht gar Millionen Aspekte, Erfahrungen etc. eine Rolle. Es kann also keine optimalen Bedingungen geben, unter denen deine Aussage stimmt.

ingo_001 hat geschrieben:
In der Praxis spielt da mit Sicherheit zu einem nicht unwesentlichen Teil aber das mit rein, was man vom eigenen Elternhaus täglich mit bekommt.

Ob das nun die sog. bildungsnahen Eltern sind, die z.B. idiotoligisches Halbwissen in Sachen nötige Impfungen vertreten "garniert" mit: Allein durch Reden kann man Alles lösen, auch wenn der Gegenpart daran keinerlei Interesse hat.

Oder die Hardcore Relis (gleich welcher Richtung), die weltliche Gesetze, Bildung und Toleranz als Teufelszeug verdammen.

Und last but not least: Die, die meinen am dt. Wesen soll die Welt genesen.
Das sind nicht nur die braunen Dumpfbratzen, sondern auch die Konkurenz von der linken Seite, die meinen, dass der Rest der Welt nach dem dt. Muster zu ticken hat.

Nun: Weder Mr. Trump, Mr. Xi, Mr. Putin, Sultan Erdogan I, Orban ... die Liste kann bei Bedarf gerne verlängert werden ... interessiert das.

Intelligenz ist das, was der jeweils Einzelne bereit ist an Wissen und Erkenntnis in seine Denkmurmel rein zu lassen.


und das Ergebnis von Erfahrungen, die er gesammelt hat. Und diese Erfahrungen macht das Kind sogar schon vor der Geburt, z.B. wie die Mutter in stressigen Situationen reagiert; wie die Mutter mit Problemen umgeht; usw.

_________________
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 23:40 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 15029
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
ingo_001 hat geschrieben:
Also sollten dann Alle die, die hier in D. zur Schule gehen und sprachlich die gleichen Voraussetzungen haben, dann auch vergleichbare IQs haben - in der Theorie.

In der Praxis spielt da mit Sicherheit zu einem nicht unwesentlichen Teil aber das mit rein, was man vom eigenen Elternhaus täglich mit bekommt.
Du hast also den von sweetpanda verlinkten Artikel in der FAZ nicht gelesen. Mach mal, dann strömt noch mehr Wissen und Erkenntnis in deine Denkmurmel :idea: :wink:

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bluttat von Flüchtling, Hongkong-Chinesen schwer verletz
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 16:08 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2008, 14:41
Beiträge: 11146
Wohnort: Berlin
Hab ich jetzt.
Zusätzlicher Input ist nun in der Denkmurmel.

Widersprüche zu meinem Statement sehe ich aber nicht.

Ganz im Gegenteil: Die Gewichtung dessen, was man an Input vom jeweiligen Elternhaus mit- bzw. nicht mit bekommt wird ja auch da expliziet genannt.
Und dass ich für eine Kitapflicht bin - gerade um die Startvoraussetzungen für alle Kids zu verbessern - habe ich ja mehr als einmal geschrieben.

Dass die Verteilung der IQs nennswert/nachweislich genetisch bedingt ist, ist (anders als von sweetpanda dargestellt) natürlich quatsch - da muss er den verlinkten Artikel nochmal lesen.

Es liegt (wie ja auch im verlinkten Artikel steht) an der jeweiligen Gesellschft, ob Bildung und selbstständiges Denken erwünscht sind - oder nicht.

Meister 孔夫子 hatte u.a. das ja erkannt und Bildung als Schlüssel zum Staatswohl als notwendig erachtet.
Gleichwohl legte er auch Wert auf Gehorsam.

Ähnlich verhielt es sich zur Blütezeit des aufgeklärten Islams, wo Wissenschaft, Kunst und Kultur so ziemlich Alles in den Schatten stellten, was der Oxident zu dieser Zeit auf Lager hatte.

Wenn aber nur Wert auf Gehorsam und Tradition gelegt wird, dann hat es der betr. Schüler nicht unbedingt leichter den Weg in eine bessere Zukunft zu gehen.

Fazit: Bildung ist in jeder Gesellschaft unabdingbar, damit diese sich weiter entwickeln kann.
Wo dies nicht gewünscht wird, stagniert die jeweilige Gesellschft.
Und ohne Bildung gehts auch mit der Intelligenz nicht aufwärts.
Verschiedene Gesellschaften wollen aber de facto gerade das ...

Der Mensch als Solcher ist von Natur aus neu- und wissbegierig.
Wäre er das nicht, dann würde die Welt heute eine andere sein.

Ergo: Intelligenz bzw. die Möglichkeit sein Wissen zu erweitern ist per se vorhanden.
Sonst wäre die Menschheit als Ganzes nicht da, wo sie jetzt steht.

Ob die wirtschaftliche Entwicklung (Kapitalismus) allerdings so intelligent ist, bezweifle ich.
Ist aber hier OT.

_________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de