Aktuelle Zeit: 25.05.2018, 18:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2005, 20:41 
sorry, das war ich auch.
Ich möchte keine Harmonie zerstören, das war ironisch gemeint.
Ich möchte das alle kuscheln.



---------------------------------------
100 Jahre Verbundenheit mit Gruppe K


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2005, 01:38 
Offline
Neuling
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2005, 18:53
Beiträge: 19
<<<Beitrag gelöscht>>>


Admin

_________________
Es reicht nicht, keine Gedanken zu haben;
man muss noch fähig sein, es auszudrücken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2005, 09:34 
hey kevin

dein Panda ist zu oft auf den Kopf gefallen :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2005, 23:46 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 20:52
Beiträge: 663
Wohnort: Bochum
@kevin, wenn du jemand zum streiten brauchst, schreib mir ne email, dann bekoomst du schon was du willst :twisted:

Ein Forum lebt eben vom anständigen umgang miteinander, ob dir das passt oder nicht.

und jetzt hör bitte auf zu stänkern. hast du das echt nötig?

_________________
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.06.2005, 13:54 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 31.05.2005, 07:46
Beiträge: 40
Wohnort: verschiedene Orte in China
Vielleicht fuegen sich die verschiedenen Steinchen, die wie hier gesehen haben, mal zu einem fertigen Bild oder Film zusammen, den man Alltage nennen kann. Oder hat der Film schon begonnen, und wir sind mittendrin?

Ein Steinchen, das bestimmt mit dazugehoert, sind die Frisoerlaeden. Sie werden haeufig als etwas anruechig bezeichnet und vielleicht sind einige das auch, mit ihren geheimnisvollen Hinterkammern.
Sie sind auf jeden Fall bis spaet in die Nacht geoeffnet und haeufig an Treffpunkt, etwa wenn der Chef mit wadenlangen hellblondgefaerbten Haaren und kleinen schwarzen Schnauzbart auf der Strasse hockt. Um ihn herum eine jugendliche Motorradgang, die laechelnd auf ihren shiny bikes sitzen, rauchen...blond, goldhaarig, roetlich, es ist fast alles vertreten.
In einigen dieser Laeden bekommt man auf Wunsch eine Massage, die Kopfhaut, Nacken, Ohrlaeppchen, Schulter und Arme umfasst und von Fingerschnipsen, Knetkur, Kratzen, Verrenkkungn und angenehmen Kitzeln bis zu leicht bis kraeftigen Schlagen gehen kann. Manchmal bekommt man von den Masseusen suesse Worte ins Ohr gefluestert, bis die Wirklichkeit in milchigem Neonlicht verschwindet.
Nach einer dieser Erfahrungen fuehlte ich mich eigentlich ganz wohl, nur die linke Schulter tat mir etwas weh.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2005, 13:45 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 20:52
Beiträge: 663
Wohnort: Bochum
@Harman

Hahaha, wieder ein gelungener literarischer ausflug in dein romantisches leben :)

Ich mochte das Flair der Beijinger Friseursalone (ich musste das in der Kurzen Zeit die ich da war gleich zwei mal ausprobieren) auch sehr, und ich bereue es, dass ich damals noch kein Wort verstanden habe. Aber das Große interesse beruhte auf gegenseitigkeit, das habe ich gemerkt, und die Unterhaltungen per Dolmetscher waren wirklich sehr sehr interessant.

_________________
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2005, 04:47 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 31.05.2005, 07:46
Beiträge: 40
Wohnort: verschiedene Orte in China
Ein anderes Alltagsthema ist sicherlich der Strassenverkehr. Chaotische Fahrweise? Sicherlich, aber die hat man ja in anderen Laendern auch, aber es gibt doch einige chinesische Besonderheiten. Fuer uns ist das Ueberqueren chinesischer Strasse anfangs fast unmoeglich. Man sieht zwar einen Zebrastreifen, und es gibt auch eine Ampel - beides scheint aber eher darauf hinzuweisen, dass dort Fussgaenger sein koennten, nicht aber auch unbedingt sind.
Auf jeden Fall haben erstmal Busse Vorfahrt, vor jedem anderen Fahrzeug und erst recht vor Fussgaengern. Aber es gibt noch mehr. Auch die abbiegenden Autos und motorisierten Zweiraeder haben Vorfahrt. Das klingt doch nach Charles Darwin und genauso scheint es auch zu sein: Dem staerkeren gilt der Sieg, das kann aber auch fuer den Fussgaenger selber gelten, denn es gibt Strassen, die so ueberfuellt sind, das man erst in mehreren Schueben die Strasse ueberqueren kann. Hartes Durchsetzungsvermoegen und Reaktionsschenelligkeit ist hier gefordert.
Hupen ist zwar grundsaetzlich wie bei uns nur in Notsituationen erlaubt, das heisst aber nicht, das dieser Notfall nie eintritt. Man scheint mehr nach Gehoer zu fahren, als nach Sicht. In den Vororten kann es auch mal vorkommen, dass einem mal ein launischer Autofahrer entgegen kommt oder dass ein sturzbesoffener Bauer unter allgemeinem Gelaechter vom Kutschbock seines Motordreirads gezogen wird.
Es gibt Motorraeder mit angeschweissten Stahlpacktaschen in denen sich jeweils drei Schweine befinden (es geht!), Familienmotorraeder fuer Ehepaar und zwei Kindern, Ferraris, Limousinen mit schwarzgetoenten Scheiben, hupende und Dauerblinker fahrende Draengler im Stadtverkehr, Fahrraeder, die mit 10 m langen Bambusstangen untereinander verbunden sind und hin und wieder einmal einen Unfall. Es ist halb so wild, wenn man daran gewoehnt ist und auf unseren Autobahnen geht es doch etwas gefaehrlicher zu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2005, 07:57 
Offline
Teilnehmer
Teilnehmer

Registriert: 31.05.2005, 07:46
Beiträge: 40
Wohnort: verschiedene Orte in China
Noch ein Nachtrag zum Strassenverkehr. Es gibt Busse mit Klimaanlagen und Filmvorfuehrungen. Es gibt Busse, die zwar etwas heruntergekommen und alt aber trotzdem sehr gepflegt sind. Und es gibt Busfahrer, so wie den, dessen Fahrgast ist vor einigen Tagen sein durfte. Es war ein Stadtbus, der mich aus einem der Vororte ins Stadtzentrum bringen sollte. Der Bus wies wohl einen Mangel an Fahrgaesten auf, der sich spaeter auch in finanzieller Hinsicht negativ bemerkbar gemacht haette, trotz der Schaffnerin, die zwar den Fahrpreis entgegennahm aber kein Ticket herausgab...
Als dies war dem Fahrer klar als er kurzentschlossen vor einer Schule hielt. Der Unterricht war anscheinend gerade beendet worden und tausende von Schuelern naeherten sich quatschend und wie in Zeitlupe dem Ausgang. Einige stiegen dann auch in den Bus. Der Fahrer begann wie wild zu hupen und ein paar mehr Schueler betraten den Bus.
Mittlerweile hatten sich aber schon andere Stadtbusse genaehert. Das reichte dem Fahrer. Er fuhr einige Meter vor und stellte sich diagonal dem Verkehr entgegen, der damit voellig zum erliegen kam.
Nach 48 Minuten war der Bus voll, die Hitze sengend und der Platz knapp. Abfahrt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alltag in China
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 21:14 
hallo zusammen.kann mir jemand etwas über das leben in china sagen(arbeit,familien,wohnungen,geld,...)
wäre voll wichtig.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2005, 14:34 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 20:52
Beiträge: 663
Wohnort: Bochum
lies doch mal den thread und stell dann konkrete fragen, das würde es erleichtern, dir weiterzuhelfen :)

_________________
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2005, 00:31 
Offline
Neuling

Registriert: 28.07.2005, 02:11
Beiträge: 6
Harman hat geschrieben:
Es ist halb so wild, wenn man daran gewoehnt ist und auf unseren Autobahnen geht es doch etwas gefaehrlicher zu.


"Unsere Autobahnen" sind wohl am ungefährlichsten. Denk doch mal an den Verkehr in Großstädten. Z.B. Berlin ist ein Paradebeispiel. So unübersichtlich wie hier der Verkehr ist, hat man des öfteren Probleme mit sich und seiner Umwelt. :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2005, 23:45 
kann nur sagen ,nicht die wahrheit

darf mal fragen:Harman,wo kommst du her?welche stadt?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Wann aufstehen wann schule
BeitragVerfasst: 01.09.2005, 17:41 
Wann fängt in china eigendlich die schule an???
und wann hört sie auf?
ich habe gehört sie fängt um 1 an und hört um 7 auf.
ist das richtig??? :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2005, 18:11 
Anonymous hat geschrieben:
kann nur sagen ,nicht die wahrheit

darf mal fragen:Harman,wo kommst du her?welche stadt?


Ich kann dem nicht zustimmen.
Harmans Schilderungen klingen doch sehr vertraut :P und entsprechen sehr wohl den Tatsachen.

Würde sagen: region in süd China, zumindest kenne ich es von dort in dieser Weise.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.09.2005, 21:51 
Anonymous hat geschrieben:
Alltag in China:
1) Aufstehen, Zähne putzen
2) Frühstück
3) Ab zur Arbeit (früher als in Deutschland)
4) Mittagspause (kürzer als in Deutschland)
5) Feierabend (später als in Deutschland)
6) einkaufen (Läden sind länger geöffnet als in Deutschland)
7) Abendessen
8) waschen
8) Zähne putzen oder auch nicht
11) Sex wenn man verheiratet ist oder eine Freundin hat
11) Schlafen


das ist halt so
KLASSE


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de