Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 09:48


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 593 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 40  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 18:37 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
Ich setze hiermit meine Idee in die Tat um.

Ich hatte mir das wie folgt vorgestellt:

Da wir ja bemüht sind, auch unseren chinesischen Mitgliedern so gut wie möglich zu helfen, können entweder Postings aus anderen Threads hier her kopiert werden, um sie dann zu korrigieren, oder chinesische Mitglieder posten hier Texte, die sie gern korrigiert haben möchten.
Wir haben zwar bis jetzt auch schon das ein oder andere mal hilfreich zur Seite gestanden, allerdings ist dabei immer das eigentliche Thema der Diskussion auf der Strecke geblieben, weil es zum Schluss nur noch um die korrekte deutsche Formulierung ging.

Ich schlage folgende Korrekturmöglichkeiten pro Text vor:

1. So nahe wie möglich am Originaltext bleiben und einzelne Wörter korrigieren.
2. Überarbeitung des Textes, damit er dem tatsächlich gesprochenem Deutsch entspricht.

Wenn man beides gegenüber stellt, kann man die Unterschiede besser erkennen und man lernt auch was.

Es wäre auch schön, wenn es in diesem Thread wirklich nur um die Korrektur ginge und weder der Inhalt der Texte diskutiert wird oder Germanistenkleinkriege ausbrechen.


Nach oben
 Profil  
 


 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 18:54 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
Mit Ulla`s Einverständnis fange ich mal an:

ulla hat geschrieben:
manchmal will ich auch keine Fragen stellen, weil ich zu viele Fragen habe und glaube auch, die Lehrer können es auch nicht einfach und klar erklären.
Bei uns hat unsere deutsche politische Lehrerin aber vielmal auf die Schwierigkeiten gestoßen, wenn sie uns etwas erklären wollen, weil wir immer verwirrt aussehen. Sie versuchte immer, mit einfacheste Worte zu erklären. Wenn wir entlich verstanden haben, seuft sie oft mit Erleichterung, was uns immer zum Lachen bringen.


Korrektur nah am Text:

Manchmal will ich auch keine Fragen stellen, weil ich zu viele Fragen habe und ich glaube, die Lehrer können es nicht einfach und klar erklären.
Bei uns ist unsere deutsche Politiklehrerin oft auf die Schwierigkeiten gestoßen, wenn sie uns etwas erklären wollte, weil wir immer verwirrt aussahen. Sie versuchte immer, es mit einfacheste Worten zu erklären. Wenn wir es dann endlich verstanden haben, seufzt sie oft vor Erleichterung, was uns immer zum Lachen bringt.

Korrektur mit gleichem Inhalt und "besserem" Deutsch:

Manchmal möchte ich auch keine Fragen stellen, weil ich so viele Fragen habe und ich glaube, dass die Lehrer keine verständlichen Antworten geben können. Unsere Politiklehrerin stößt bei uns oft auf Probleme, weil sie in unseren Gesichtern sieht, dass wir etwas nicht verstanden haben. Sie versucht dann, es uns mit möglichst einfachen Worten zu erklären. Wenn wir es dann endlich verstanden haben, seufzt sie vor Erleichterung. Das bringt uns immer zum Lachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 22:24 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2008, 19:56
Beiträge: 72
Wohnort: nrw
hi corneta
ich schätze mal, da war ulla schon im bett.
hol den thread am besten morgen früh noch mal nach vorne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 01:18 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 16.02.2009, 00:36
Beiträge: 86
Wohnort: Berlin
Finde ich eine schöne Idee, corneta. Bin auch gern bereit, meinerseits mit Korrekturen zu helfen. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 11:36 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
ulla hat geschrieben:
Danke. Eigentlich habe ich nur im Wörterbuch das angemessene Wort nachgeschlagen und dann selbst den Satz bilden, obwohl ich mir der Anwendung des Wort nicht sicher bin.
im Wörterbuch hat das Wort "saufen" die Bedeutung von "trinken". ich habe keine Ahnung, warum es mit "seufen" in Beziehung steht.


Korrektur nahe am Text:

Danke. Eigentlich habe ich nur im Wörterbuch das entsprechende Wort nachgeschlagen und dann selbst den Satz gebildet, obwohl ich mir der Anwendung des Wortes nicht sicher war.
Im Wörterbuch hat das Wort "saufen" die Bedeutung von "trinken". Ich habe keine Ahnung, warum es mit "seufzen" in Verbindung steht.

Korrektur mit gleichem Inhalt und "besserem" Deutsch:

Diesmal gar nicht nötig :wink: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 12:11 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
ulla hat geschrieben:
Eine Uhr, die auf der Wand hängt, soll man nicht schenken. Eine Handuhr ist vielleicht noch nicht sehr schlecht. Aber wie Handtasche, geht es bei Uhren auch um den Geschmack. Wenn du die Leute schon kennengelernt habe, weiß du mehr von dem Geschmack.
kann man die kunstvoll verarbeitete Schokolade lange auf dem Tisch oder im Regal stellen und nur die Kunst genießen(nicht "essen")? Dann werden sie gute Geschenke machen. Ansonsten kann essein, dass die Familienvater und seine Frauen keine Schokoladen essen möchten und sie weiter anderem schenken. in dieser Fall können sie auch stolz darauf sein, dass sie die schöne deutsche Schokoladen geschenkt bekommen haben. Dieser Stolz spielt bei allen Geschenken wohl eine Rolle.
Deshalb freudet man über Geschenke, die man sonst nur schwer bekommen kann.
mit Wein soll man wohl vorsichtig sein. normalerweise trinken Frauen keine oder nur weinige alkoholische Getränke. obwohl viele Chinesen auch gern deutsche Wein versuchen, mag manche ihm nicht. Außendem wollen die Frauen auch nicht, ihr Mann zu viel Wein zu trinken.
die Symbolik eines Geschenkes ist wichtiger als sein materieller Wert. (ich weiß nur nicht, welche Geschenke aus Europa auch etwas Schönes für Chinesen bedeuten können. )Außerdem wird es manchmal ein Problem, besonders bei den Älteren, wenn man keines von gleichem Wert zurück schenken kann. Aber vielleicht wollen die Familie nur mit vielmal schönes Essen und Reisebegleiten es schaffen.
von dir möchte ich noch wissen, wie das Alter, die Reise nach China, das Interesse. alles, was erklärt, wer du bist.
übrigens, wir grüßen sich selten mit "zai jian" am Ende des Texts im Forum. außerdem ist "bye-bye" vielleicht noch verbreiteter als "zai jian" bei den jungen (nicht bei virtueller Kommunikation).


Korrektur nahe am Originaltext:

Eine Uhr, die an der Wand hängt, sollte man nicht schenken. Eine Armbanduhr ist vielleicht nicht ganz so schlimm. Aber wie bei Handtaschen, geht es bei Uhren auch um den Geschmack. Wenn du die Leute kennengelernt hast, kennst du ihren Geschmack besser.
Kann man die kunstvoll verarbeitete Schokolade lange auf den Tisch oder in das Regal stellen und nur das Aussehen bewundern (nicht "essen")? Dann wirst du ein gutes Geschenk machen. Ansonsten kann es sein, dass der Familienvater und seine Fraue keine Schokoladen essen möchten und sie weiter an andere verschenken. In diesem Fall könnten sie auch stolz darauf sein, dass sie die schöne deutsche Schokoladen geschenkt bekommen haben. Dieser Stolz spielt bei allen Geschenken eine wichtige Rolle.
Deshalb freut man sich über Geschenke, die man sonst nur selten bekommet.
Mit Wein sollte man wohl vorsichtig sein. Normalerweise trinken Frauen keine oder nur weinig alkoholische Getränke. Obwohl viele Chinesen auch gern deutschen Wein versuchen, mögen manche ihn nicht. Außendem wollen die Frauen auch nicht, dass ihre Männer zu viel Wein trinken.
Die Symbolik eines Geschenkes ist wichtiger als sein materieller Wert (ich weiß nur nicht, welche Geschenke aus Europa auch etwas Schönes für Chinesen bedeuten können). Außerdem wird es manchmal zum Problem, besonders bei Älteren, wenn man Keines von gleichem Wert zurück schenken kann. Aber vielleicht will sich die Familie mit viel schönem Essen und Reisebegleitung bedanken.
Von dir möchte ich noch wissen, wie alt du bist, etwas über die Reise nach China, deine Interessen, alles, was beschreibt, wer du bist.
Übrigens, wir grüßen uns selten mit "zai jian" am Ende des Texts im Forum. Außerdem ist "bye-bye" vielleicht noch verbreiteter als "zai jian" bei den jungen Chinesen(nicht bei virtueller Kommunikation).

Korrektur des Inhalts:

Eine Wanduhr sollte man nicht verschenken. Eine Armbanduhr ist vielleicht gerade noch in Ordnung. Aber wie bei Handtaschen ist auch bei Uhren der Geschmack der Person entscheidend. Wenn du deine Gastgeber besser kennengelernt hast, kannst du ihren Geschmack besser einschätzen.
Wenn man kunstvoll gearbeitete Schokolade auch zur Deroration auf den Tisch oder ins Regal stellen kann, dann ist das eine gute Idee. Ansonsten kann es sein, dass die Familie keine Schokolade mag und sie weiterverschenkt. Sie könnten aber auch stolz sein, dass sie so ein außergewöhnliches Geschenk bekommen haben. Stolz spielt auch bei Geschenken in China eine große Rolle. Deshalb freuen sich alle über ein möglichst besonderes Geschenk.
Mit Wein sollte man vorsichtig sein. Normalerweise trinken Frauen nur wenig Alkohol. Viele Chinesen probieren zwar gern deutschen Wein, aber er schmeckt nicht Allen. Außerdem möchten viele Frauen nicht, dass ihre Männer zu viel trinken.
Die Symbolik eines Geschenkes ist wichtiger als sein materieller Wert, ich weiß aber nicht genau, welche Geschenke aus Europa für Chinesen etwas besonderes sind. Außerdem hat man manchmal das Problem, vor allem bei älteren Leuten, dass sie kein gleichwertiges Geschenk als Gegenleistung haben, aber vielleicht bedankt sich die Familie ja mit ihrer Gastfreundschaft und guter Küche.
Von dir würde ich gern wissen, wie alt du bist, was du für Interessen hast, wie deine Chinareise sein wird... eben alles, was mir hilft, dich kennenzulernen.
Übrigens verabschieden wir uns selten mit "zai jian" hier im Forum."Bye-bye" ist besser, weil es auch unter jungen Chinesen verbreitet ist (auch in der realen Welt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 14:09 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 14:29
Beiträge: 2903
corneta hat geschrieben:
Korrektur nahe am Text:
Danke. Eigentlich habe ich nur im Wörterbuch das entsprechende Wort nachgeschlagen und dann selbst den Satz gebildet, obwohl ich mir bei der Verwendung des Wortes nicht sicher war.
Im Wörterbuch hat das Wort "saufen" die Bedeutung von "trinken". Ich habe keine Ahnung, warum es mit "seufzen" in Verbindung steht.


Wörter werden nicht angewendet, sondern verwendet.


Korrektur nahe am Text :wink:
yampal hat geschrieben:
Hi corneta,
ich schätze mal, da war ulla schon im Bett.
Hol den Thread am besten morgen früh noch mal nach vorne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 14:20 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
Linnea hat geschrieben:
Wörter werden nicht angewendet, sondern verwendet.


Der Thread ist also nicht nur für Chinesen eine Weiterbildungsmaßnahme, danke :wink: .

Ich bin auch weiterhinfür jede Korrektur der Korrektur dankbar. Dafür hab ich den Thread ja extra gemacht, damit man das außerhalb der eigentlichen Disskussion berichtigen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 14:42 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2008, 19:56
Beiträge: 72
Wohnort: nrw
Linnea hat geschrieben:
corneta hat geschrieben:
Korrektur nahe am Text:
Danke. Eigentlich habe ich nur im Wörterbuch das entsprechende Wort nachgeschlagen und dann selbst den Satz gebildet, obwohl ich mir bei der Verwendung des Wortes nicht sicher war.
Im Wörterbuch hat das Wort "saufen" die Bedeutung von "trinken". Ich habe keine Ahnung, warum es mit "seufzen" in Verbindung steht.


Wörter werden nicht angewendet, sondern verwendet.


Korrektur nahe am Text :wink:
yampal hat geschrieben:
Hi corneta,
ich schätze mal, da war ulla schon im Bett.
Hol den Thread am besten morgen früh noch mal nach vorne.


F(!)rechheit! :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 14:43 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 16.02.2009, 00:36
Beiträge: 86
Wohnort: Berlin
corneta hat geschrieben:
Ich bin auch weiterhinfür jede Korrektur der Korrektur dankbar. Dafür hab ich den Thread ja extra gemacht, damit man das außerhalb der eigentlichen Disskussion berichtigen kann.

Hehe, corneta, dann hab ich auch noch was zum bemäkeln. :P Genetiv-S wird im Deutschen nicht apostrophiert. Es müsste also "Ullas Einverständnis" heißen.

Britt, die grad selber nicht mehr weiß, wie man "bemäkeln" schreibt.

Edit:
yampal hat geschrieben:
yampal hat geschrieben:
Hi corneta,
ich schätze mal, da war ulla schon im Bett.
Hol den Thread am besten morgen früh noch mal nach vorne.


F(!)rechheit! :-)

Dafür hab ich mich ja schon an deiner Stelle revanchiert.^^ Willkommen im Weiterbildungsthread für Deutsche. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 11:35 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
no2gizmo hat geschrieben:
Ja, ich habe gerade einbisschen "gegooglet" und deinen Beitrag gesehen. Ich finde, es ist sehr sinvoll und bestimmt hilfreich für Chinesen, die Deutsch verbessern wollen. Z. B. ich. Ich werde auf jeden fall deinen Beitrag weiter verfolgen.

Ich komme aus HangZhou, die Hauptstadt von ZheJiang Provinz. Sie ist ungefähr 200km von Shanghai entfernt. Die meisten Deutschen, die schon mal in China waren, kennen diese Stadt.

Ich wüsche dir noch eine schöne Weihnachtenzeit.


Korrektur nahe am Originaltext:

Ja, ich habe gerade ein bisschen "gegooglet" und deinen Beitrag gesehen. Ich finde, es ist sehr sinnvoll und bestimmt hilfreich für Chinesen, die ihr Deutsch verbessern wollen, z. B. ich. Ich werde auf jeden Fall deinen Beitrag weiter verfolgen.

Ich komme aus HangZhou, die Hauptstadt von ZheJiang Provinz. Sie ist ungefähr 200km von Shanghai entfernt. Die meisten Deutschen, die schon mal in China waren, kennen diese Stadt.

Ich wüsche dir noch eine schöne Weihnachtszeit.

Korrektur des Inhalts:

Nicht nötig :wink: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 12:01 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005, 09:29
Beiträge: 3477
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland
Ich habe "gegoogelt". "googeln" ist zwar nicht logisch, aber Deutsch.
http://de.wikipedia.org/wiki/Googeln#Da ... n.E2.80.9C

"Z. B. ich." hätte ich so gelassen. Kürzere Sätze sind einfacher. EINmal macht eine Chinesin einen Punkt und es wird korrigiert...

D., der meistens längere Sätze von Chinesen bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 12:21 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2623
Wohnort: Berlin
domasla hat geschrieben:
"Z. B. ich." hätte ich so gelassen. Kürzere Sätze sind einfacher. EINmal macht eine Chinesin einen Punkt und es wird korrigiert...

Gehört zu einem Satz nicht mindestens ein Subjekt und ein Prädikat? Ich hatte das garnicht als Satz interpretiert, sorry. Wenn es als Satz gemeint war, könnte man es auch so lassen. Ich bin auch eher für kurze Sätze.

domasla hat geschrieben:
EINmal macht eine Chinesin einen Punkt und es wird korrigiert...

Nochmal, ich halte mich im Bezug auf die deutsche Sprache nicht für allwissend :mrgreen: . Das sind nur Vorschläge, die helfen sollen. Vor allem der Teil "Korrektur in einem gebräuchlicherem Deutsch" ist sehr subjektiv und es gibt zig Varianten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 15:33 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 14:29
Beiträge: 2903
Noch mehr Vorschläge: :D

corneta hat geschrieben:
no2gizmo hat geschrieben:
Korrektur nahe am Originaltext:

Ja, ich habe gerade ein bisschen "gegoogelt" und deinen Beitrag gesehen. Ich finde, es ist sehr sinnvoll und bestimmt hilfreich für Chinesen, die ihr Deutsch verbessern wollen, z. B. für mich. Ich werde auf jeden Fall deinen Beitrag weiter verfolgen.

Ich komme aus Hangzhou, der Hauptstadt der Provinz Zhejiang. Sie ist ungefähr 200 [hier muss ein Leerzeichen stehen] km von Shanghai entfernt. Die meisten Deutschen, die schon mal in China waren, kennen diese Stadt.

Ich wünsche dir noch eine schöne Weihnachtszeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Korrekturthread für die deutsche Sprache
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 15:46 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005, 09:29
Beiträge: 3477
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland
Klar gibt es mehr als eine Lösung.

D., der Vorschläge zum Aussuchen gut findet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 593 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de