Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 10:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 12:24 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 07.02.2011, 11:54
Beiträge: 1862
Ich habe 2 Tage Stoppover in Chengdu, naechste Woche. Habt ihr gute Tipps?


Nach oben
 Profil  
 


 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 12:45 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013, 21:43
Beiträge: 815
Fress dich tot! Nirgends gibt es so gutes Essen wie in Chengdu (zumindest wenn man auf scharfes Zeug steht). Es gibt eine Fressmeile/Passage irgendwo im Zentrum wo es viele Möglichkeiten an einem Ort konzentriert gibt, mal schauen ob ich das noch finde...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 12:56 
Offline
Forumsprofi
Forumsprofi
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2009, 19:06
Beiträge: 207
Wohnort: 德国
-Leshan Giant Buddha (kann man recht entspannt mit dem Zug von Chengdu erreichen, am Bahnhof Chengdu fahren Busse direkt zum Eingang des Parks)
Dort entweder zu Fuß zur Statue oder mit dem Boot vom Fluß aus ansehen, oder beides.
-Panda Aufzuchts Farm (zuerst mit der U-Bahn, dann entweder mit Bus oder Taxi das letzte Stück)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 14:08 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 16:37
Beiträge: 1492
Wohnort: Paris
Altstadt von Chengdu, das Panda-Zentrum (wie Roemer schon sagte), wobei ich das außerhalb Chengdus meine. Super schön, wenn man denn die kleinen Tiere mag.

_________________
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 23:39 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 15555
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
wingtsun hat geschrieben:
Altstadt von Chengdu [...]
Wie jetzt, Chengdu hat wieder eine Altstadt? Die müssen sie seit meinem letzten Besuch dort (August 2017) neu aufgebaut haben :wink:

Jetzt aber ernsthaft:
tigerprawn hat geschrieben:
Ich habe 2 Tage Stoppover in Chengdu, naechste Woche. Habt ihr gute Tipps?
Krustentier, wonach steht es dir? Kultur, Natur, Shopping, Party und/oder Fressen und Saufen?
Wenn das geklärt ist könnte ich zumindest für die ersten drei Punkte noch ein paar Tipps beisteuern.

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 08.12.2017, 07:58 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 07.02.2011, 11:54
Beiträge: 1862
Laogai hat geschrieben:
Kultur, Natur, Shopping, Party und/oder Fressen und Saufen?

Naja, es ist ja eher andersherum, was davon.ist in Chengdu am besten. Mich interessiert alles bis auf shopping (wobei ich eigentlich Sichuan Essen essen nicht als fressen, und Tea trinken nicht als saufen bezeichnen moechte)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 08.12.2017, 13:37 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2006, 01:11
Beiträge: 1664
Hallo,

ich würde auch die Pandazuchtstation (熊猫基地) vorschlagen, befindet sich außerhalb Chengdu, ist aber gut zu erreichen. Sonst wenn man gern in der Natur ist, lohnt sich ein Besuch nach Qinchengshan (青城山).

In Chengdu kann man wirklich gut essen, wenn man eh schon da ist, sollte die Gelegenheit nicht verpassen. Im Grunde sind die kleinen Restaurants (苍蝇馆子)die Besten. Für Ortsfremden ist es aber schwer, sich zu orientieren, weil die überall verstreut sind. Drum würde ich an Deiner Stelle dorthin gehen, wo es zwar tourilastig ist, dennoch einiges an Leckerreien (小吃)bietet. Wenn der Aufenthalt kurz ist, bekommt man dadurch erst einmal einen Eindruck, später wenn man mehr Zeit hat, kann man ja immer noch die Adressen besuchen, die die Einheimischen nutzen. Daher empfehle ich Jinli (锦里), neu errichtete Gassen im traditionellen chinesischen Baustil, dort gibt es traditionelle chinesische Kunsthandwerksprodukte, Zuckerfiguren aufblasen z.B., Zuckerfigurenkarussel, Spielzeuge und Werkzeuge aus der Holz- u. Bambuswerkstatt, Stäbchen in allen Ausführungen, Seidenweberei, Seidenstickerei...etc., parallel zu dieser Gasse mit diesen Läden ist noch eine Gasse, in der Spezialitäten aus Chengdu angeboten werden, geschmacklich sind die dort gebotenen Sachen auch okay, zumindest für den ersten Eindruck. Ähnliche Angebote gibt es auch bei Kuanzhai Xiangzi (Breite und schmale Gasse, 宽窄巷子).

So hat man bei der knappen Zeit ohne großen Streß ein bißchen Chengdu erlebt, um vielleicht später mal die Stadt mit mehr Zeit zu erkunden.

Gruß
Serenita

_________________
我是四川人。


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 08.12.2017, 15:35 
Offline
Old China Hand
Old China Hand
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2007, 06:20
Beiträge: 985
Wohnort: Schweiz
https://de.wikipedia.org/wiki/New_Century_Global_Center

Wie wär's damit? Mal was anderes und Kontrastprogramm zu Jinli usw....

Grüsse

Haima


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 08.12.2017, 21:45 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2011, 16:37
Beiträge: 1492
Wohnort: Paris
Laogai hat geschrieben:
wingtsun hat geschrieben:
Altstadt von Chengdu [...]
Wie jetzt, Chengdu hat wieder eine Altstadt? Die müssen sie seit meinem letzten Besuch dort (August 2017) neu aufgebaut haben :wink:

https://www.google.fr/maps/place/Chengd ... 04.0487242

_________________
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 09.12.2017, 01:21 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2007, 22:36
Beiträge: 15555
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Die Chengdu-Experten haben schon viel zusammen getragen, da habe ich nur wenig zu ergänzen bzw. werde ein paar Links hinterher liefern.

Eine gute Anlaufstelle im Web ist mal wieder TravelChinaGuide, die meisten meiner Links führen dort hin, weil diese Seite in der Regel sehr aktuell ist und auch Infos zur Anreise und den Eintrittspreisen liefert.

Das mit dem "Fressen und Saufen" war natürlich übertrieben ausgedrückt. Tee trinken ist eine ganz ausgezeichnete Idee, denn kaum eine andere Großstadt in China hat noch so viel Teehaus- bzw. Teegarten-Kultur wie Chengdu. So gut wie jeder Park in der Stadt hat einen Teegarten, in dem man schon mal ein paar Stunden verbringen kann um den Leuten beim Spielen von Majiang oder Karten zuzuschauen oder sich die Ohren putzen zu lassen.

Das Problem ist nur das Wetter. Chengdu hat zwar im Winter selten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber es herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher fühlen sich Temperaturen unter 10° C schnell an wie Minusgrade. Von daher würde ich Ausflüge in die nähere Umgebung wie der Große Buddha bei Leshan oder der Qingcheng Shan eher auf eine andere Jahreszeit verschieben. Es sei denn, du bist dir sicher in deinem Leben nicht nochmal in die Gegend zu kommen :wink:. Den Tagesausflug zum Qingcheng Shan (übrigens mein absoluter Lieblingsberg in China, ich war sicherlich schon mehr als zehn mal dort) kann man auch gut mit einer Besichtigung von Dujiangyan kombinieren.

Das Chengdu Research Base of Giant Panda Breeding wurde von Roemer und Serenita bereits angesprochen. Das ist ein wenig wie Jurassic Park in der Kuscheltierversion und steht unter dem Motto "Besuchen Sie die Pandas, solange es sie noch gibt". Oder so ähnlich. Ich persönlich kann diesen Kreaturen, die ganz offensichtlich hart an ihrem Aussterben arbeiten, nicht so arg viel abgewinnen. Meine Meinung (die gefälligst jeder zu teilen hat :wink:)!

Jetzt zur (Innen-)Stadt. Zunächst die "kulturell-historischen" Sights. Als must see wären für mich Wuhou Ci und Wenshu Yuan. Im Wuhou Ci steckt ganz viel chinesische Geschichte, im Wenshu Yuan ganz viel Buddhismus. Beide Anlagen sind, zusammen mit der unmittelbaren Umgebung, ein ganzer Vormittag oder ein ganzer Nachmittag wert.

Gleich östlich vom Wuhou Ci kann man noch über die bereits von Serenita und Haima angesprochene Jinli flanieren. Eine auf alt gemachte Touristenmeile mit Souvenirshops und Futterständen. Viel interessanter finde ich jedoch die Straßenzeilen südlich des Haupteingangs. Dort gibt es A Touch of Tibet.
Direkt südlich des Eingangs vom Wenshu Yuan wird gerade (bzw. wieder) eine neue "Altstadt" errichtet. Bei meinem Besuch im August dieses Jahres wurde teilweise noch daran gewerkelt. Ist sicherlich noch nicht alles fertig, aber durch ein paar Gassen kann man durchaus schlendern.

Noch weiter zurück in die chinesische Vergangenheit: Jinsha Museum. Eine echte Perle, wenn einem archäologische Ausgrabungen faszinieren. Nicht ganz so spektakulär wie die Tonsoldaten in Xi'an, aber nahe dran. Wie gesagt, das Interesse daran muss vorhanden sein. Sonst ist es eher langweilig.

Zurück in die Gegenwart. Haima hat das New Century Global Center bereits erwähnt. Es ist -äh- gigantisch. Mich hat es jetzt nicht so aus den Socken gehauen, aber man kann immerhin später damit angeben schon mal im größten Gebäude der Welt gewesen zu sein. Im Prinzip eine riesige Shopping-Mal. Ok, die Badelandschaft ist ganz nett. Aber auch nicht billig. Wenn man die betreten will sollte man einen ganzen Tag dafür einplanen.

Du (tigerprawn) wolltest zwar kein Shopping, jedoch hier noch ein kleiner Geheimtipp. Nämlich der "Buchladen" Fangsuo. Leider war ich selbst noch nicht dort, denn ich habe erst nach meinem Besuch in Chengdu im August davon erfahren :( :( :(

_________________
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 10.12.2017, 09:22 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 07.02.2011, 11:54
Beiträge: 1862
Danke fuer die vielen Tipps! Sieht so aus, als ob ich die 2 Tage vollbekommen werde. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoppover in Chengdu, eure Tipps?
BeitragVerfasst: 11.12.2017, 09:18 
Offline
VIP
VIP

Registriert: 06.08.2011, 12:43
Beiträge: 1926
Stimmt, meinen ersten Riesensalamander hab ich in Chengdu gegessen, meine erste Bambusratte auch. Beides sehr zu empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de