Aktuelle Zeit: 21.04.2019, 05:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 15:38 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2778
Wohnort: Jülich & Wuhan
Hallo zusammen,

würde gerne mal ob der ziemlich verwirrenden Infos im Netz wissen, inwieweit es regelmässige und einigermassen kostengünstige Verbindungen zwischen Wuhan und nach Möglichkeit Düsseldort/Köln/Frankfurt gibt.

Ich weiss das einige aus Wuhan hier zugegen sind, vielleicht haben die Tipps / Erfahrungen für mich, was Reisedauer, Verbindung, Kosten etc betrifft ?

Danke für die Hilfe !

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 16:02 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2778
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danke schon mal für die ersten Infos. Super !

Der Flug ist für im Laufe nächstes Jahr angestrebt. In welchem Monat genau kann ich jetzt noch nicht sagen, allerdings am besten, wenn die Flüge nicht allzu teuer sind ( also Hin und Rück um die 800 )

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 11.07.2010, 16:09 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2778
Wohnort: Jülich & Wuhan
In welcher Jahreszeit sind denn die Preise am niedrigsten ?

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 12.07.2010, 08:26 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2009, 19:08
Beiträge: 2621
Wohnort: Berlin
Topas hat geschrieben:
Ich weiss das einige aus Wuhan hier zugegen sind, vielleicht haben die Tipps / Erfahrungen für mich, was Reisedauer, Verbindung, Kosten etc betrifft ?


Happy ist aus Wuhan und er fliegt mehrmals im Jahr nach Deutschland. Der ist aber gerade im Urlaub, du musst also noch etwas geduldig sein :wink: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 12.07.2010, 12:07 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2778
Wohnort: Jülich & Wuhan
Solange er nicht ein ganzes Jahr in Urlaub ist ?

Meiner Erinnerung nach gibt es aber noch einen weiteren bekannteren Foren-User mit Stützpunkt in Wuhan.

War gestern mal auf der Botschaftsseite....
Habe ich das richtig verstanden, dass Beijing für Wuhan zuständig ist, und meine Freundin dann nach Beijing für eine Unterschrift muss. :?

Das da immer so ein grosses Drama draus gemacht werden muss. :evil:

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 12.07.2010, 12:51 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2009, 17:18
Beiträge: 5524
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG
Aktuelles Beispiel Bild (meine letzte Buchung):
21.07. MUC-DBX-CAN Rück 22.12. p.P. 650 Euro
gibt es auch mit preislichen Differenzen ab DUS oder FRA nach PEK oder PVG (derzeit Expo-Preise!)
In D hast Du kostenlose Bahnverbindung egal von wo zum Abflug-Airport (inkl. ICE)
In China hat Emirates keinen Partner - ich buche den innerchinesischen Anschlussflug selber über Ctrip, aktuell CAN-WUH für 490 RMB p.P.
Achtung: Emirates erlaubt min. 30 Kg Gepäckmitnahme p.P., für Anschlussflug in China kann das bei non-VIP Fliegern zu Mehrkosten führen, da i.d.R. nur 20 Kg erlaubt!


Togas hat geschrieben:
Solange er nicht ein ganzes Jahr in Urlaub ist ?
Bin kein Student ... :(

Togas hat geschrieben:
Meiner Erinnerung nach gibt es aber noch einen weiteren bekannteren Foren-User mit Stützpunkt in Wuhan.
Wer denn? Kann da unter den Top 12 Schreibern niemanden ausfindig machen ... :roll:

Togas hat geschrieben:
War gestern mal auf der Botschaftsseite....
Habe ich das richtig verstanden, dass Beijing für Wuhan zuständig ist, und meine Freundin dann nach Beijing für eine Unterschrift muss. :?
Das hast du zu 100% richtig verstanden und interpretiert! :wink:

Togas hat geschrieben:
Das da immer so ein grosses Drama draus gemacht werden muss. :evil:
Bleibt jedem selber überlassen, ob und welches Drama er/sie daraus macht! :wink:

mehr per PN (falls gewünscht)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 14.07.2010, 17:44 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2007, 06:20
Beiträge: 1028
Wohnort: Schweiz
Hallo,

Ich fliege hie und da nach Wuhan. Im Frühling waren wir das letzte Mal dort. Nun ist ja der neue Flughafen fertig und der soll anscheinend "International" tauglich sein. Bis jetzt gibt es aber ja, soviel ich weiss, nur die Flüge HongKong, Macau und so. Es wurde aber immer wieder darauf hingewiesen, dass es bald mal auch Flüge ab / nach Europa oder die USA geben soll. Naja, sind wir mal gespannt, ob da was kommen wird.

Wir fliegen immer via PVG oder PEK. Ein einzelnes Mal über CTU, ist aber nicht gross billiger. Wenn man nicht schon am Flughafen ist, kann der Zug auch eine Alternative sein. Der Schnellzug hat nur noch etwas mehr als fünf Stunden (oder knapp 6 ??.. weiss es nicht mehr so genau) nach Shanghai. Auf dem Rückweg sind wir bei der letzten Reise zwei Tage in Wuhan und zwei in Shanghai geblieben. Da war der Zug die etwa gleich schnelle Alternative.

Gruss

Haima


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindungen Wuhan - Deutschland
BeitragVerfasst: 14.07.2010, 23:17 
Offline
VIP
VIP
Benutzeravatar

Registriert: 19.09.2007, 11:11
Beiträge: 2778
Wohnort: Jülich & Wuhan
Hi Haima,

werde auf eure Hilfe stark angewiesen sein, weil für mich ist ein Flug an sich Novum ( kenne Flüge nur von Hören-sagen :wink: )

Ich werde in den nächsten Wochen noch so einiges an Fragen haben und Hilfe benötigen. Wichtig ist dabei immer Ansprechpartner zu haben.

_________________
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de